... eine SATIRISCHE Trauerfeier (Lesung) ... oder...

Romantisch schön, mit Kerzen... Die FÜNTE in Mülheim, an diesem TrauerfeierAbend...
17Bilder
  • Romantisch schön, mit Kerzen... Die FÜNTE in Mülheim, an diesem TrauerfeierAbend...
  • hochgeladen von ANA´ stasia Tell

TOTGESAGTE leben LÄNGER!

Satirische Trauerfeier
für Harry M. Liedtke
Samstag, 26.10.13 ab 19.30Uhr
FÜNTE, Mülheim a. d. Ruhr

Live Übertragung des MOND - Begräbnisses´ in die FÜNTE nach Mülheim…

Da hieß es…
„ Beim Zigarettenholen hat er sich nach Cape Canaveral verlaufen und wurde von einem Shuttle aus Versehen ins Universum gerissen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren!“

Da saßen wir nun, die Trauergäste, vornehmlich dunkel gekleidet und mit Tempotüchern ausgerüstet!
Ein solcher Anlass für eine solche Zusammenkunft Literaturfreunde ist schon ein besonderer, besonders Trauriger!
Doch wer hat je behauptet, das Leben sei leicht?!?
Und auch das Ableben an sich ist es eher weniger.

Harry, nun ist er also von uns gegangen!
Freiwillig, nein, wohl doch eher unfreiwillig!
Immerhin, soll er ja nun auf dem Mond sein; dort, wo ihn vielleicht der Ein oder Andere zu Lebzeiten hat mal´ hin´ gewünscht!

Literaturfreunde von nah und fern´ aber richteten ihm nun erst einmal eine passende Trauerfeier aus und, ich habe einmal mit gelacht! Oh, Verzeihung, wollte sagen mit geweint!
So herzzerreißend war es…
Schon bei den ersten Worten des „Gastgebers“ Frank Bruns, musste ich das Taschentuch zücken und, ließ es besser den ganzen Abend nicht mehr los!
Aber auch die Autoren…

Simon Krebs
Gabriele Pluskota
Marcus Watolla
Dietmar Ostwald
Jenny Canales
Lars Albrecht
Werner Zapp
Bernd Badura
Andre Krajewski

… hielten alle ihre ganz persönlichen, mehr oder minder feierlichen Grabreden…!

Und ich, tja, ich amüsierte mich königlich!
Wirklich! Ja, auf einer Beerdigung!
Frank Bruns eröffnet die Feier:
LIEBE GEMEINDE…
Harry hat uns verlassen… blabla…
Und wer nun außer dem Verstorbenen, Angie Merkel und dem „IC Peer Steinbrück“ … noch so alles
Sein Fett ab bekommt… nun, das hätte man selbst live miterleben müssen…
Harry, machet jut, du Mann im Mond!

Lebendig tot… und doch einfühlsam und schön erzählt geht es weiter mit Andre´ Krajewski, einem Autor aus Wuppertal.
Auch ein guter Freund Harrys, Dietmar Ostwald ist angereist, um live dabei zu sein und sich vom Verstorbenen zu verabschieden.
Wie sich Harry als Toter denn so „betten“ könnte, wie man zu liegen kommt, erklärte uns dann die Mülheimer Autorin Gabriele Pluskota ganz ausführlich! Wie man seinen Abgang plant und seinen „letzten Umzug“ vorbereitet lernen wir bei ihr in einem 24-Stdn-Workshop! Schließlich sterben Tote NIE aus!
Auch Simon Krebs war den langen Weg aus Langenfeld angereist, um Harry die letzte Ehre zu erweisen; er las eine Passage aus seinem ersten Buch „Der staubsaugende Mönch“.
Auch aus Gelsenkirchen gab es Trauergäste: Jenny Canales las verschiedene (Liebes-) Gedichte, u. A. natürlich ein MOND - Gedicht und erneut zückten alle Anderen die Taschentücher!
Der Tintenkleckser, Bernd Badura kam auch ganz in schwarz und verabschiedete sich ebenso vom Showtalent Liedtke mit der „Weisheit letzter Schluß“!
Nein, KEIN Auge blieb mehr trocken, als auch Werner Zapp sich in die trauernden Autorenkollegen-Riege einreihte! Manches Mal hätte man eben auch Harry, wie den Freund Jimmy aus Zapps´ Story, liebend gern´ mal´ auf den Mond geschossen… und auch Liedtkes´ Gladbecker Freund Lars Albrecht trat dann im schwarzen Sakko an das Rednerpult! Eine Geisterjägergeschichte „Der Paladin“ hätte unseren Harry sicher erfreut…
Was man so alles treiben kann, wenn man für tot erklärt wurde, erzählte uns Marcus Watolla und da, ganz plötzlich…
wir glaubten es kaum, erschien…

HARRY

auf der Bildfläche...

oh ´Jesus, fiel mir nur ein!!!???

Ja, genau wie in Watollas´ Geschichte,
AUFERSTANDEN?!?!
Liedtke trat, noch sichtlich mitgenommen von dieser überraschenden, verrückten Reise rauf´ zum Mond und zurück, an das Pult…
„die Leiche zum Dessert“ ???
Er widmet sein Buch nun erneut seinen Freunden und Feinden und sagt ganz gewohnt theatralisch DANKE!
Seinen "Gräbertanz" präsentierte uns Harry dann dezent „umgedichtet“ und erneut liegen die Trauergäste fast unter den Tischen!
Frank Bruns Abmoderation dieser doch etwas GANZ anderen Beerdigung ließ nicht nur mich sich schmunzelnd beruhigen!
Ich kam aus dem Lächeln gar nicht mehr raus´ und dachte an einen Songtext einer meiner absoluten Lieblingsbands „Depeche Mode“ !
Die sangen einst ganz blasphemisch in den 80zigern ( frei übersetzt)
„… möge der „liebe“ Gott doch einfach lächeln und schmunzeln, wenn er denn genug Humor habe, wenn ICH einmal ablebe!“
Das dachte sich sicher auch ein Harry Michael Liedtke!?!
Denn Totgesagte leben bekanntlich… länger!

Klasse Satire-Abend!
Selten so gelacht; und das, auf einer „Beerdigung“

Danke also für diesen TOLLEN LesungsAbend!

Text+Fotos wie immer: AAT, November 2013

Autor:

ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

76 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.