Grundschüler gestalten Schulhof - Die Kids der Hinsbeckschule packen beim Neubau mit an

Volle Kraft voraus! Die Kinder der ersten Klasse nutzen eine Schulstunde, um Rindenmulch rund um das neue Spielgelände zu verteilen.Fotos: Janz
2Bilder
  • Volle Kraft voraus! Die Kinder der ersten Klasse nutzen eine Schulstunde, um Rindenmulch rund um das neue Spielgelände zu verteilen.Fotos: Janz
  • hochgeladen von Niklas Cordes

Sechzehn Kubikmeter Rindenmulch mussten rund um den neuen kleinen Bewegungspark auf dem Schulhof der Hinsbeckschule in Kupferdreh verteilt werden. Die Schüler griffen selbst zu Schaufel und Eimer, um ihr neues Spielgelände zu gestalten.

„Uns ist es wichtig, dass wir die Kinder in alle Aktionen, die an der Schule passieren miteinbeziehen“, erklärt die kommissarische Schulleiterin der Hinsbeckschule Sandra Burchgardt. Gemeinsam mit dem Förderverein, dem offenen Ganztag und zahlreichen Sponsoren realisierte sie das Bauvorhaben auf dem Pausenhof.
„Im Januar hatten wir die ersten Ideen zu dem neuen Spielplatz“, sagt Daniela Gutberlet, Vorsitzende des Fördervereins. Die alten Spielmöglichkeiten mussten aus Sicherheitsgründen entfernt werden. Dann ging alles ganz schnell.
„Die Zusammenarbeit mit der Stadt verlief wirklich glatt, der Umbau ist so gut wie fertig“, so Burchgardt.
Nun haben die Kinder nicht nur die Möglichkeit, gemeinsam an einem kleinen Kletterparcours ihre Fähigkeiten auszutesten, sie können auch nach Lust und Laune balancieren und hangeln.
„Kinder mit einem starken Körperbewusstsein können auch besser lernen, daher legten wir bei dem Projekt Wert auf die Bewegungsmöglichkeiten“, sagt Burchgardt.
So packten alle mit an: Während der Schulzeit durften die Kinder selbst tätig werden und bei der Umgestaltung mithelfen.

Die große Einweihungsparty findet am Samstag, 27. Oktober, statt. Auch Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Schwarze, der die Patenschaft für den Platz übernimmt, wird vor Ort sein. „Wir möchten allen Helfern danken, die das Ganze hier möglich gemacht haben“, so Gutberlet.
Die 16.000 Euro für die Neugestaltung kamen zusammen aus den Spenden der Sparkasse, der Bezirksvertretung VIII, der Kliniken Ruhrhalbinsel, der Kümmerling Stiftung und der Alfred-Krupp-und-Alfred-Friedrich-Krupp-Stiftung, die das komplette Podest gesponsert hat. Auch Bäcker Peter unterstützte die Schule. Bis Ende September verkauft dieser noch „Hinsis“, Backteilchen, deren Erlös der Schule zugute kommt. „Im hinteren Teil der Schule stehen noch einige Veränderungen an, wir freuen uns darauf“, lächelt Burchgardt.
Mit so großer Unterstützung der Schülerschaft wird wohl auch das kein Problem werden.

Volle Kraft voraus! Die Kinder der ersten Klasse nutzen eine Schulstunde, um Rindenmulch rund um das neue Spielgelände zu verteilen.Fotos: Janz
An die Schüppe: Selbst die Kleinsten sind mit von der Partie und helfen, wo sie nur können. Mit sichtlich viel Spaß!
Autor:

Niklas Cordes aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.