Singer-Songwriter mit großer Leidenschaft
Matt Epp in Essen

Auf seiner Tour macht der kanadische Liedermacher Matt Epp am 26. Oktober Station in Essen.
5Bilder
  • Auf seiner Tour macht der kanadische Liedermacher Matt Epp am 26. Oktober Station in Essen.
  • Foto: Jen Doerksen
  • hochgeladen von Olaf Eybe

Am 26. Oktober wird das Stephanus-Gemeindezentrum (Langenberger Str. 434a, Essen-Überruhr) um 20.00 Uhr zum Anlaufpunkt für Liebhaber der Folkmusik. Der Singer-Songwriter Matt Epp aus dem kanadischen Winnipeg kommt bereits zum 5. Mal nach Essen. In diesem Jahr stellt er sein brandneues Album „River auf Tears“ vor. Durch seine liebenswürdige Art und überzeugende Performance gelingt es ihm eine Atmosphäre zu schaffen, die zum Mitsingen oder Mitträumen einlädt. Veranstalter sind die Kultur Offensive Ruhr und die Evangelische Kirchengemeinde Essen-Überruhr.

Matt Epp wird - wie bei seinem ersten Konzert im Ruhrgebiet - begleitet von seinem Bassisten Joel Couture. Das diesjährige Tourmotto „River of Tears“ ist zugleich der Name seines jüngsten Albums. „Es gibt Tränen der Trauer, Tränen der Freude – zu vielen Anlässen werden Tränen vergossen. Es ist ein Fluss geformt aus der menschlichen Vergangenheit und Gegenwart. Wasser trägt und wir versinken darin. Letztlich bestehen wir selbst aus Wasser – um all diese Themen geht es in den
Liedern meiner neuen CD“, erläutert Matt Epp.
Bereits 2018 erschien die Single „The Sound“, mit der er einen weltweiten Singer-Songwriter Contest gewann. Im gleichen Jahr brachte er die CD Shadowlands heraus. Der Song „Uncharted Water“ erzählt die Geschichte eines Wesens, dem Epp vor vielen Jahren in den Wäldern begegnet ist. Das mitreißende „Runaway“ befeuert die Odyssee dadurch, dass sich die Stimmen über einen unermüdlich antreibenden Groove und ein animalisches Gitarrensolo erheben. In „Unnatural“
wettert er in einem scharfen Ton gegen soziale und ökologische Ungerechtigkeiten und gedenkt dabei Neil Youngs kritischer Aktivistenhymnen. Diesen Weg setzte er 2019 konsequent fort.
In den Sommermonaten zog Matt Epp kreuz und quer durch Kanada, gab viele Konzerte und stellte sich und seine Musik in den Dienst von Umweltaktionen. Immer wieder wendet er sich energisch gegen die Wasserverschmutzung. Dabei arbeitet er verstärkt mit Künstlern und Aktivisten aus der Szene der indianischen Ureinwohner zusammen. Bindeglied ist immer wieder die „Liebe“, die auch im von Matt Epp erdachtem Fantasie-Staat Amoria die entscheidende Rolle spielt. Symbol dafür ist der Rotflügelstärling (Red-winged Blackbird), den eingefleischte Matt-Epp-Fans schon von früheren Konzerten kennen.

Überragender Live Act

Kanada hat viele faszinierende Musiker hervorgebracht. Die Musikszene wäre ärmer ohne Neil Young, Leonhard Cohen, Alanis Morissette, Bryan Adams oder Bruce Cockburn. Matt Epp kam erst spät zu seiner Berufung. Der Wunsch, sich durch die Musik auszudrücken, treibt ihn nun aber seit über zehn Jahren an. Matt Epp ist seiner Gitarre, genau wie seiner Heimat bis heute treu geblieben und ist ein Singer-Songwriter der alten Schule. Auch nach elf Alben und unzähligen Touren schafft er es, sich immer wieder neu zu erfinden. Matt Epps Songs haben einen unterschwelligen Hit-Charakter, sind trotz rockiger Note nah am Folk orientiert.

Gelungene Kooperation

„Die bisherigen Konzerte mit Matt waren große Erfolge und wer die Atmosphäre im Saal erleben durfte, der weiß warum. Wir freuen uns riesig, dass Matt zum fünften Mal in Überruhr auftritt“, unterstreicht Olaf Eybe, Kultur Offensive Ruhr. „Es ist klasse, dass Matt Epp immer wieder in unserer Gemeinde zu Gast ist. Er ist ein großartiger Botschafter für sein Land und für die Folkmusik. Erstmals bieten wir die Karten zu seinem Konzert auch online an. Interessenten sollten sich schnell entscheiden“, rät Pfarrer Markus Pein. Der Vorverkauf hat begonnen:
www.kirche.ruhr/u/8

Weitere Informationen:
www.kirche.ruhr
www.mattepp.com

Matt Epp:
Gesang, Gitarre, Mundharmonika
Joel Couture: Bass

Datum:
26. Oktober 2019, 20.00 Uhr
Einlass 19.00 Uhr

Ort:
Stephanus-Gemeindezentrum
Langenberger Straße 434a, Essen-Überruhr

Eintritt:
15,- Euro (Abendkasse)
12,50 Euro (Vorverkauf)

Veranstalter:
Evangelische Kirchengemeinde Essen-Überruhr, Kultur Offensive Ruhr.

Vorverkauf:
Bücher Schirrmeister, Nockwinkel 101,
Essen-Überruhr,
Schreibwaren u. Lotto Winter, Klapperstraße 33,
Essen-Überruhr,
Karten sind außerdem im Gemeindebüro der
Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Überruhr,
Langenberger Straße 434a erhältlich.
Öffnungszeiten: dienstags und donnerstags
von 9.00 bis 12.00 Uhr und
mittwochs von 14.00 bis 18.00 Uhr.
Online sind die Karten erhältlich unter:
www.kirche.ruhr/u/8

Autor:

Olaf Eybe aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.