Leeres Backsteinhaus in Heisingen: CDU, Werbegemeinschaft und Bürgerschaft für Nutzung als Gastronomie

Das Foto zeigt das alte Backsteingebäude an der Lanfermannfähre in Heisingen. Dass hier wieder eine Gastronomie eröffnet, dafür wollen sie sich einsetzen (v.l.): Fabian Schrumpf (CDU-Ratsherr), Günter Kirsten (Vorsitzender der Bürgerschaft Heisingen), Harald Meyer (Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Wir für Heisingen“) und Norbert Schick (CDU Heisingen)    Foto: nxs
2Bilder
  • Das Foto zeigt das alte Backsteingebäude an der Lanfermannfähre in Heisingen. Dass hier wieder eine Gastronomie eröffnet, dafür wollen sie sich einsetzen (v.l.): Fabian Schrumpf (CDU-Ratsherr), Günter Kirsten (Vorsitzender der Bürgerschaft Heisingen), Harald Meyer (Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Wir für Heisingen“) und Norbert Schick (CDU Heisingen) Foto: nxs
  • hochgeladen von Beatrix von Lauff

An der Lanfermannfähre in Heisingen im Landschaftsschutzgebiet steht ein altes, sanierungsbedürftiges Backsteinhaus, das die Stadt samt Grundstück als Erbpacht oder als Verkauf vergeben möchte - für privaten Wohnraum. Die CDU Heisingen sowie die Werbegemeinschaft und die Bürgerschaft vor Ort wollen sich jedoch an dem attraktiven Standort für eine neue Gastronomie einsetzen.

Seit rund sechs Monaten ist das alte Backsteingebäude an der Lanfermannfähre leergezogen.
Die Fenster sind teilweise vernagelt und der kleine Garten im hinteren Bereich präsentiert sich verwildert und von Brombeerpflanzen überwuchert. Nur eine verblichene Stelle am Mauerwerk erinnert noch daran, dass vor vielen Jahren hier schon einmal ein Schild eine im Haus ansässige Lokalität bewarb. Ein Kleinod im Dornröschenschlaf...

Filtestück in Heisingen

Das Grundstück gehört zu den Filetstücken in Heisingen - hinter dem See gelegen, kurz vor dem großen Parkplatz an der Skateranlage und mit einem Zugang zum See.
Für eine Gastronomie eigentlich der optimale Platz. Eigentlich! Denn die Stadt, in deren Besitz Haus und Grundstück sich zurzeit noch befinden, hat bisher andere Pläne mit dem sanierungsbedürftigen Gebäude.

Gastronomie würde Freizeit- und Erholungsgebiet Heisingen aufpeppen

Als privater Wohnraum soll das Gebäude wieder genutzt werden. Dafür haben die CDU Heisingen sowie Bürgerschaft und Werbegemeinschaft jedoch kein Verständnis. Norbert Schick (CDU): „Eine Gastronomie an der Lanfermannfähre würde das Freizeit- und Erholungsgebiet in Heisingen aufpeppen und die Gastronomie am See stärken. Dieser Bereich am See ist nämlich eine regelrechte tote Ecke.“
Dem stimmt auch Harald Mayer, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Heisingen, zu: „Hier muss was geschehen. Wir müssen den Bürgern im Ausflugsgebiet auch entsprechende Gastronomie bieten.“ Und auch die Bürgerschaft will sich für eine Restauration stark machen.

Bürgerbefragung

„Wir würden sogar so weit gehen und eine Bürgerbefragung durchführen“, so Günter Kirsten, Vorsitzender der Bürgerschaft Heisingen.
Jetzt will man so schnell wie möglich aktiv werden.
CDU-Ratsherr Fabian Schrumpf: „Es sprechen viele Argumente für eine Gastronomie hier vor Ort. Daher werden wir unseren Wunsch per Antrag an die Stadt transportieren.“

Das Foto zeigt das alte Backsteingebäude an der Lanfermannfähre in Heisingen. Dass hier wieder eine Gastronomie eröffnet, dafür wollen sie sich einsetzen (v.l.): Fabian Schrumpf (CDU-Ratsherr), Günter Kirsten (Vorsitzender der Bürgerschaft Heisingen), Harald Meyer (Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Wir für Heisingen“) und Norbert Schick (CDU Heisingen)    Foto: nxs
Der sanierungsbedürftige Backsteinbau an der Lanfermannfähre in Heisingen ist derzeit Gegenstand der politischen Diskussion.      Foto: nxs
Autor:

Beatrix von Lauff aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen