ERbpacht

Beiträge zum Thema ERbpacht

Politik

Heisingen: Gastronomie am See würde "tote Ecke" beleben

Kommentar: Auch auf der Ruhrhalbinsel setzen sich Lokalpolitiker sowie Werbegemeinschaften und Bürgerschaften immer wieder dafür ein, das Leben für die Bürger vor Ort möglichst attraktiv zu gestalten und auch Leben in die Stadtteile zu bringen - und dazu gehört selbstverständlich auch eine Auswahl an guter Gastronomie. Gelegenheit beim Schopfe packen Heisingen liegt nun mal am Wasser und davon sollten alle profitieren können - Freizeitsportler, Spaziergänger sowie natürlich auch Freunde...

  • Essen-Ruhr
  • 21.08.14
  • 2
Politik
Das Foto zeigt das alte Backsteingebäude an der Lanfermannfähre in Heisingen. Dass hier wieder eine Gastronomie eröffnet, dafür wollen sie sich einsetzen (v.l.): Fabian Schrumpf (CDU-Ratsherr), Günter Kirsten (Vorsitzender der Bürgerschaft Heisingen), Harald Meyer (Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Wir für Heisingen“) und Norbert Schick (CDU Heisingen)    Foto: nxs
2 Bilder

Leeres Backsteinhaus in Heisingen: CDU, Werbegemeinschaft und Bürgerschaft für Nutzung als Gastronomie

An der Lanfermannfähre in Heisingen im Landschaftsschutzgebiet steht ein altes, sanierungsbedürftiges Backsteinhaus, das die Stadt samt Grundstück als Erbpacht oder als Verkauf vergeben möchte - für privaten Wohnraum. Die CDU Heisingen sowie die Werbegemeinschaft und die Bürgerschaft vor Ort wollen sich jedoch an dem attraktiven Standort für eine neue Gastronomie einsetzen. Seit rund sechs Monaten ist das alte Backsteingebäude an der Lanfermannfähre leergezogen. Die Fenster sind teilweise...

  • Essen-Ruhr
  • 21.08.14
Sport
Die Iserlohn Samurais waren im sonntäglichen IBSV-Festumzug mit einer großen Abordnung vertreten.
2 Bilder

Aktive Samurais bald Hallen-Eigentümer?

Was genau mit der Heidehalle passieren wird, steht noch nicht fest. Fakt ist, dass der Inlineskater-Hockeyclub Samurai Iserlohn mit der Stadt zwei Pläne erörtert, wie der Verein zukünftig die Halle und das Gelände nutzen möchte. Seit einiger Zeit sind die Samurais mit den Gegebenheiten und den Umständen, mit denen sich die Mannschaften am momentanen Standort, der Zöpnekhalle in Sümmern, arrangieren müssen, mehr als unzufrieden. „Wir müssen mit unseren Mannschaften in drei verschiedenen Hallen...

  • Iserlohn
  • 06.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.