Politisches-Kamingespräch der CDU im Frühjahr

Das „Politisches-Kamingespräch“ der CDU Kupferdreh/Byfang wird bereits im sechzehnten Jahr angeboten. Die in den zurückliegenden Jahren angebotene breite und interdisziplinäre Themenvielfalt ist Bestandteil des Dialogkonzeptes, dass eine ergebnisoffen Diskussion gewollt beinhaltet. Ziel dieses CDU-Gesprächsforums ist es, zur Nachdenklichkeit anzuregen, und frei von Aktionismus und der Hektik des politischen Alltags die Möglichkeit zu bieten, nachzudenken, querzudenken und Zukunftsvisionen zu entwickeln.
3Bilder
  • Das „Politisches-Kamingespräch“ der CDU Kupferdreh/Byfang wird bereits im sechzehnten Jahr angeboten. Die in den zurückliegenden Jahren angebotene breite und interdisziplinäre Themenvielfalt ist Bestandteil des Dialogkonzeptes, dass eine ergebnisoffen Diskussion gewollt beinhaltet. Ziel dieses CDU-Gesprächsforums ist es, zur Nachdenklichkeit anzuregen, und frei von Aktionismus und der Hektik des politischen Alltags die Möglichkeit zu bieten, nachzudenken, querzudenken und Zukunftsvisionen zu entwickeln.
  • hochgeladen von Dirk Kalweit

31. Politisches-Kamingespräch in Kupferdreh

Thema: Die Energiewende – Chancen und Risiken für die Kommunen

Am kommenden Freitag, dem 04. April 2014, 19.00 Uhr (Einlass 18.45 Uhr), lädt die CDU Kupferdreh/Byfang alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger zum mittlerweile 31-zigsten Politischen-Kamingespräch in die Flugschule Käufer, Rehmannshof 45, Essen Kupferdreh/Dilldorf, recht herzlich ein, und das Thema ist erneut ein hoch aktuelles und spannendes.

Mit dem diesjährigen Gast und Diskutanten des „Politischen-Kamingespräches im Frühjahr“, dem langjährigen Geschäftsführer der Stadtwerke Essen und dem ehemaligen Stadtdirektor der Stadt Essen, Dr. Bernhard Görgens, konnten die örtlichen Christdemokraten einen ausgewiesenen Kenner der Energiewirtschaft gewinnen. Das zu beratende Thema lautet: „Die Energiewende – Chancen und Risiken für die kommunalen Energieversorger“. Dr. Bernhard Görgens wird eine grundsätzliche Einführung in diesen Themenkomplex geben und die Chancen und Risiken der Energiewende erörtern. Anschließend stellt er sich den Fragen der Veranstaltungsteilnehmer.

Hintergrundinformationen zur Energiewende

Die energiepolitischen Ziele Deutschlands bis zum Jahr 2050 sind definiert: Der Primärenergieverbrauch soll um 50 Prozent gesenkt, der Anteil erneuerbarer Energien am Bruttoendenergieverbrauch für Strom und Wärme um 50 Prozent erhöht und die CO2-Emissionen um mindestens 80 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden. Zudem sollen bis 2050 Gebäude nahezu klimaneutral sein und ihre benötigte Energie aus erneuerbaren Energien beziehen. Mit dem Ausbau erneuerbarer Energien geht eine Abkehr von den bisher dominierenden Energieträgern einher: Bis zum Jahr 2022 soll der stufenweise Ausstieg aus der Kernenergie erfolgen. Die Braun- und Steinkohle hat vor dem Hintergrund der klimapolitischen Ziele dauerhaft keine Perspektive mehr. All dies läuft auf einen grundlegenden Umbau – eine Transformation – des Energiesystems hinaus. Alle gesellschaftlichen Akteure und alle politischen Ebenen sind gefordert, ihren Beitrag dazu zu leisten. Und so eröffnet die Energiewende den Kommunen und den Stadtwerken neue Handlungsfelder für die Energiebereitstellung, im Wärmemarkt und im Verkehrssektor.

Politisches-Kamingespräch der CDU Kupferdreh/Byfang

Seit Jahren ein etabliertes politisches Bürger-Dialog-Forum

Bereits seit 1999 veranstaltet die örtliche CDU das Politische-Kamingespräch unter dem Motto „Politische Horizonte öffnen“. Im Kaminzimmer der ehemaligen Bundeswehrfachschule in Dilldorf, landschaftlich reizvoll über dem Baldeneysee gelegen, bietet die CDU zwei Mal im Jahr allen interessierten Bürgern, Organisationen, Institutionen, Vereinen und Kirchen ein Forum für die Beschäftigung mit gesellschaftspolitischen, wissenschaftlichen und kirchlich/religiösen Themen in angenehmer und sachlicher Atmosphäre an.

Dazu Ratsherr Dirk Kalweit, Vorsitzender der CDU Kupferdreh/Byfang: "Das Bürger-Dialog-Gesprächsforum „Politisches-Kamingespräch“ möchte mit seiner breiten Themenvielfalt "ergebnisoffen" diskutieren, zur Nachdenklichkeit anregen, und frei von Aktionismus und der Hektik des politischen Alltags die Möglichkeit bieten, nachzudenken, querzudenken und Zukunftsvisionen zu entwickeln. Und das in einer aufgelockerten angenehmen Gesprächsatmosphäre. Wir setzen den Gästen keine parteipolitische Hausmannskost vor, sondern wir suchen den Dialog und wenn nötig auch die inhaltliche Kontroverse, gleichberechtigt und auf Augenhöhe."

Während der Veranstaltung wird traditionell den Gästen kostenlos Rotwein, Mineralwasser, Vollkornbrot und Käse angeboten. Das Politische-Kamingespräch der CDU ist über die Jahre zu einem festen Termin im Veranstaltungskalender des Stadtteils geworden.

Autor:

Dirk Kalweit aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.