Kupferdreh: Drei Schwerverletzte bei zwei Unfällen

Bei zwei Verkehrsunfällen in Kupferdreh erlitten
Samstagmittag, 12. Januar, drei Fußgänger schwere Verletzungen. In seinem Peugeot verließ ein 57-jähriger Essener Samstag gegen 13.15 Uhr
die Postladestelle an der Straße "Hinsbecker Löh". Offenbar hatte die
Sonne den Mann geblendet, als er über den Gehweg fuhr und dabei den
Senioren übersah, der zu Fuß in Richtung Poststraße unterwegs war.
Das Auto erfasste den 82-Jährigen. Schwer verletzt musste er vor Ort
zunächst von einem Notarzt behandelt werden.
Knapp zwei Stunden zuvor, gegen 11.30 Uhr, hatte bereits eine
Autofahrerin (61) auf der Kupferdreher Straße an der Einmündung
Schroertal offensichtlich das Rotlicht der Ampel übersehen. Auch sie
gab an, von der tiefstehenden Sonne geblendet worden zu sein. Auf
der Fahrbahn erfasste ihr VW ein Ehepaar (77, 77) das gerade die
Straße überquerte.
Alle drei Verletzten müssen stationär in der Klinik behandelt
werden. Lebensgefahr besteht nach Auskunft der Ärzte nicht.

Autor:

Lokalkompass Essen Ruhr aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.