SauberZauber in Essen: CDU Steele räumte wieder auf

Anzeige
Die CDU Steele hat sich wieder beim stadtweiten SauberZauber mit einer Vielzahl von Mitgliedern des Ortsverbandes beteiligt. Gereinigt wurde im und um den Plesserpark herum sowie in der Grünanlage an der Ruhr zwischen Steeler Ruderverein und der Eisenbahnbrücke nach Kupferdreh. Unzählige Tüten mit Müll und Unrat sammelten die eifrigen Helfer, selbst ein alter Benzinkanister war mit unter den aufgehobenen Gegenständen. „Es ist immer wieder erschreckend, wie sorglos unsere Mitmenschen mit dem Müll umgehen, den sie selbst produzieren“, so Dirk Vogt, Vorsitzender der CDU in Steele und Ratsherr. „Statt Abfallbehälter zu nutzen, wird der Müll achtlos fallen gelassen. Dabei wird sich die Anzahl und das Volumen der Abfallbehälter kurzfristig in Steele nochmals deutlich erhöhen.“ Auch auf positive Erlebnisse konnten die Helfer zurückblicken: Bürger bedankten sich bei den Sammlern. Foto: CDU Steele
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
40.785
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 13.03.2018 | 16:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.