Bald wandern die Kröten: Nabu Ruhr bietet Termine und Aktionen

Wenn es in den nächsten Tagen milder und feuchter wird, könnten die ersten Erdkröten mit ihrer Wanderung zu den Laichgewässern beginnen.
  • Wenn es in den nächsten Tagen milder und feuchter wird, könnten die ersten Erdkröten mit ihrer Wanderung zu den Laichgewässern beginnen.
  • Foto: Smula/lokalkompass.de
  • hochgeladen von Sabine Pfeffer

Temperaturen bei 10 Grad (plus!) und gerne ein leichter Regen - das mögen Kröten im Frühjahr, um mit ihrer alljährlichen Wanderung zu beginnen. Waren die letzten Wochen dafür also denkbar ungeeignet, könnten in geschützten Lagen in der nächsten Zeit sich die ersten Amphibien auf den Weg zu den Laichgewässern machen.

Damit rechnet jedenfalls der Naturschutzbund (Nabu) und ruft wieder zur erhöhten Wachsamkeit auf. Damit zumal die mancherorts sehr zahlreichen Erdkröten nicht unter die Autos geraten, gibt es teilweise Straßensperrungen. An anderen Stellen errichten Naturschützer Amphibienzäune, welche die Tiere am gefährlichen Überqueren der Fahrbahn hindern. Damit sie dennoch ihr Ziel erreichen, werden sie allabendlich eingesammelt und sicher über die Straße gebracht.

In Essen und Mülheim führt der Nabu Ruhr seit Jahren Krötenaktionen durch. In diesem Jahr steht zum Beispiel eine Abendexkursion in Schuir auf dem Programm, ferner werden Laichgewässer in Mülheim besucht und diverse Termine - auch für Kinder - in Heisingen angeboten.

Witterungsbedingt konnten genaue Daten bisher nicht genannt werden. Interessenten erfahren Näheres auf www.nabu-ruhr.de und können sich für Termine anmelden unter ag-amphibien@nabu-ruhr.de bzw. (für den in Schuir) unter susa-erbach@gmx.de, Tel. 0201 - 7 100 699).

Autor:

Sabine Pfeffer aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen