Umbauarbeiten auf dem Spielplatz Suarezstraße beginnen

4Bilder

Endlich ist es so weit. Der Umbau auf dem Spielplatz in der Suarezstraße beginnt. Damit wird eine Forderung der SPD Holsterhausen und der entsprechende Antrag der Bezirksvertretung III umgesetzt. Die Dauer der Arbeiten wird mit ca. vier Wochen angegeben. An den Planungen des Umbaus durch Grün & Gruga war auch die Spielplatzpatin Frau Benitez-Dreifert beteiligt.

In der Umbauphase bietet der Regebogenspielplatz in der Planckstraße zwischen den Hausnummern 82 und 84 einen Ausweichort, der viel Fläche und einige Spielgeräte für die Kinder und Sitzbänke für die Begleitpersonen bereit hält. Auch dieser Spielplatz wird in absehbarer Zeit ertüchtigt, wie es die SPD Holsterhausen im vergangenen Jahr als Antrag in der Bezirksvertretung III eingebracht hat. Langfristig könnte der Regenbogenspielplatz für eine Entlastung des Spielplatzes in der Suarezstraße sorgen.

In Holsterhausen fehlen für zwei Spielplätze Paten. Das ist zum einen der Regenbogenspielplatz in der Planckstraße und der große Spielplatz in der Friedbergstraße. Spielplatzpaten sind Ehrenamtler*innen, die sich für die Belange der Spielplätze und damit für die Kinder einsetzen. Unterstützt werden sie vom Kinderbüro der Stadt Essen (Telefon: 0201 88 88544, Frau Koppetsch, Telefon: 0201 88 88533, Frau Plewe-Probst, E-Mail: kinderbuero@essen.de), vom Kinderschutzbund Essen (https://service.essen.de/detail/-/vr-bis-detail/dienstleistung/41913/show) und auch von der Bezirksvertretung III.

Holsterhausen gehört leider zu den Stadtteilen, die ein Manko an Spielmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche haben. Das hat die Spielraumleitplanung 2020 in ihrem Zwischenbericht (https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/67/spielraumleitplanung_1/Anlage_Spielraumleitplanung.pdf) festgestellt. Um diese Lage zu verbessern, sind nicht nur die Stadt Essen sondern auch die unterschiedlichen Wohnungsgesellschaften in der Pflicht. Die städtische Allbau AG kann sicherlich als Vorzeigeunternehmen in diesem Sinne genannt werden. Andere Unternehmen erfüllen ihre Pflicht nicht wie in der Kepler-/Adolf-Schmidt-Straße, in der sogar ein Spielplatz eingeebnet wurde. Die SPD Holsterhausen setzt sich schon seit Jahrzehnten für die bestehenden Spielplätze in ihrem Stadtteil ein, sie möchte aber auch dafür sorgen, dass es mehr Spielmöglichkeiten im Essener Westen gibt.

Autor:

Benno Justfelder aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen