MBSR: Stressbewältigung durch Achtsamkeit
VKJ-Familienbildungsstätte bietet neuen MBSR-Kurs im Südviertel an

„Bloß kein Stress…“ – das sagt sich (gerade in Corona-Zeiten) so leicht, wenn sich im Alltag das berufliche „Hamsterrad“ dreht oder es familiäre Probleme gibt. Hier kann man gegensteuern, indem man achtsamer lebt.

Wie das geht, vermittelt das Team der VKJ-Familienbildungsstätte im Kursangebot MBSR. MBSR steht für „Mindfulness-Based Stress Reduction“, ein Programm, das bereits in den 1970er Jahren entwickelt wurde und seitdem erfolgreich eingesetzt wird. MBSR schützt auch vor Burn-Out, Erschöpfungszuständen und Konzentrationsschwächen und bietet Hilfe in der Schmerztherapie.
Der nächste Kurs startet (endlich auch wieder in Präsenz unter Berücksichtigung der 3G-Regelung und den geltenden Abstands- und Hygieneregeln) am 14 September in der VKJ-Familienbildungsstätte an der Brunnenstraße 29 im Südviertel. Die acht Treffen mit Kursleiterin Marion Randhawa, Dipl.-Psychologin und psychologische Psychotherapeutin, finden dienstags von 18 bis 20.30 Uhr statt. Ein Achtsamkeitstag am 23. Oktober rundet den Kurs ab. Weitere Infos und Anmeldung bis kommenden Freitag, 3. September, unter: Tel. 0201/84 63 577 oder E-Mail: fbs@vkj.de

Autor:

Vera Hopp aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.