Ohne Gegentor durchmarschiert

Erfolgreiche GEW-Mädchen: Hinten von links Liv Steinke, Elena Schnorrenberg, Ida Piepenbreier, Josephine Ojih, Melda Sahin, Sportlehrer Niklas Bonnekessel. Unten von links Franziska Rech, Mara Koch, Sophie Schneider, Greta Grüning, Lotta Haardt.
Foto: privat
  • Erfolgreiche GEW-Mädchen: Hinten von links Liv Steinke, Elena Schnorrenberg, Ida Piepenbreier, Josephine Ojih, Melda Sahin, Sportlehrer Niklas Bonnekessel. Unten von links Franziska Rech, Mara Koch, Sophie Schneider, Greta Grüning, Lotta Haardt.
    Foto: privat
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Die Fußballmädchen des Gymnasiums Werden sorgen weiterhin für Furore

Der Essener Fußball-Stadtmeister war nicht zu bremsen. Beim Bundeswettbewerb der Schulen nahmen sie ohne Gegentor eine weitere Hürde.

Die Mädchenmannschaft des Gymnasiums Werden sorgte auch in der Vorrunde der Bezirksmeisterschaft für Furore. Sportlehrer Niklas Bonnekessel hat an der Grafenstraße ein formidables Team geformt. Aus der Fußball-AG des Gymnasiums Werden wurde eine eingeschworene Truppe, ein Großteil des Teams kickt beim SC Werden-Heidhausen. Nun qualifizierte sich die GEW-Mannschaft für die Endrunde der Bezirksmeisterschaft. Der Weg zum Berliner Finale von „Jugend trainiert für Olympia“ im September ist allerdings noch weit.

Weiter geht's in Solingen

Die Gewinnerinnen der Kreise Mülheim, Wuppertal und Mettmann waren diesmal die Gegner. Im ersten Spiel gelang den Werdenerinnen ein knapper 1:0-Erfolg gegen das Wuppertaler Carl-Duisberg-Gymnasium durch ein Tor von Melda Sahin nach Vorarbeit von Mara Koch. Im zweiten Spiel konnte das Mülheimer Luisengymnasium mit 4:0 bezwungen werden. Dabei erzielten Mara Koch (2), Franziska Rech und Josephine Ojih die Treffer. Im entscheidenden letzten Spiel gegen die bis dahin ungeschlagene Bettina-von-Arnim-Gesamtschule aus Mettmann landete die Mannschaft von der Grafenstraße einen Volltreffer. Durch Tore von Franziska Rech (3), Greta Grüning (2) und Melda Sahin gelang sogar ein 6:0-Erfolg. Die Werdenerinnen überzeugten mit ihren elf Treffern in der Offensive, zudem war Torhüterin Sophie Schneider nicht zu bezwingen. Nun gilt der Fokus der Endrunde der Bezirksmeisterschaft, die im Mai in Solingen stattfinden wird.

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.