Balkonkonzert in Frohnhasuen
Strahlende Gesichter im Alfried-Krupp-Heim

Ein Cowboy mit Gitarre sorgte bei den Bewohnern des Alfried-Krupp-Heims für strahlende Gesichter: Rainer Migenda, der sich selbst als „Cowboy des Ruhrgebiets“ bezeichnet, gab im Garten des Pflegeheims ein Live-Konzert.

Die Bewohner kamen – mit gebührendem Abstand – in den Garten, auf die Balkone und an die Fenster und hörten mit Country, Folk und Blues, bis hin zu aktuellen Charts eine abwechslungsreiche Darbietung des Ruhrgebiets-Cowboys. Die Bewohner genossen das Konzert sichtlich und sparten nicht mit Applaus, was wiederum den Künstler hoch erfreute – sind doch Auftritte in der Corona-Zeit ein seltenes Ereignis.

Autor:

Claudia Grosseloser aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen