Verdacht auf Rauchvergiftung
Feuer im Treppenraum eines Mehrfamilienhauses an der Altendorfer Straße

Am 5. November, eine Stunde nach Mitternacht, sind die Einsatzkräfte der Essener Feuerwehr zu einem Brand an die Altendorfer Straße gerufen worden.
Hier brannte, wie schon kurz zuvor in einem anderen Mehrfamilienhaus in Altendorf, ein Kinderwagen im Treppenraum, auch hier war der Treppenraum des viergeschossigen Mehrfamilienhauses vollständig verraucht.
Die zuerst eintreffende Besatzung eines Einsatzleitwagens der Feuerwehr setzte einen Pulverlöscher zur Brandbekämpfung ein, die nachrückenden Kräfte löschten das Feuer mit Wasser.
Insgesamt zehn Personen, die sich an offenen Fenstern bemerkbar machten, wurden mittels zweier Drehleitern gerettet und mit einigen anderen Betroffenen in einem Bus der Ruhrbahn betreut. Zwei mussten nach notärztlicher Versorgung mit Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus transportiert werden.
Nach Überdruckbelüftung und Kontrolle aller Wohnungen endete dieser Einsatz gegen 2.15 Uhr. Die Brandursache ist ungeklärt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen