ADLER’S Oberliga Basketballer kassieren knappe Niederlage – U16 / U14 erfolgreich

Tim Engelskirchen nicht zu stoppen
10Bilder

2. und 3.Herren gewinnen erneut - Damen mit weiterer Niederlage

Oberligateam kassiert 72:74 Niederlage in Stürzelberg
Der Aufsteiger aus Stürzelberg (Dormagen) wurde zum Stolperstein für die Oberligavertretung von Adler Frintrop. Mit einer 72:74 im Gepäck kehrte das Zellerteam aus Dormagen zurück. Zwar musste man auf einige Spieler verzichten, doch auch der Gegner war dünn besetzt.
Adler startete schwach in das Spiel. Viele Bälle landeten beim Gegner, einfache Würfe fanden nicht ihr Ziel. Der Gastgeber spielte seine Längenvorteile nicht aus und Adler kam langsam in das Spiel. Mit drei Punkten Vorsprung ging es in die Pause. Fehlende Intensität in der Verteidigung verhinderte einen höheren Vorsprung.
Stürzelberg hielt sich im dritten Viertel durch Distanz- und durch die schwache Defense auch einigen Freiwürfen im Spiel. Es ging in ein spannendes und ausgeglichenes Schlussviertel. In den letzten Sekunden überschlugen sich dann die Aktionen. Die knappe Adlerführung drehte Stürzelberg dreizehn Sekunden durch einen Dreipunktetreffer. Es blieb Zeit für einen letzten Angriff, doch man traf eine schwache Wurfauswahl und die letzte Aktion ging in das Leere. Adler verliert das fünfte knappe Spiel in Folge und findet sich nur noch im Mittelfeld der Liga wieder.

Für Adler spielten: Bruns 20, Viebahn 17, Stein 16, Kemkes 11, Lohrengel A. 4, Krusenbaum 2 Lohrengel C. 2, Ansorge

2.Herren schlägt in einem überharten Duell TB Überruhr 2 mit 70:36
Es war ein unnötig hart geführtes Duell, welches die 2.Herren von Adler Frintrop am Ende souverän gegen den TB Überruhr 2 mit 70:36 gewann.
Die Schiedsrichter sorgten mit konsequenten Fehlentscheidungen dafür, dass die Spieler immer wieder aneinander gerieten. Höhepunkt war eine Auseinandersetzung mehrerer Spieler, in deren Folge Adlerspieler Jonas Selke direkt disqualifiziert wurde. Der Überruhrer Verursacher kam dabei mit einem einfachen Spielausschluss relativ glimpflich davon. Leider nicht die einzige Fehleinschätzung der Unparteiischen in dem Spiel. Basketball wurde zwischendurch aber auch noch gespielt. Adler erwies sich spielerisch den Gästen von Beginn als absolut überlegen und gewann ganz deutlich mit 70:36, was die Härte im Spiel noch unverständlicher macht, da die Rollen bereits nach wenigen Angriffen klar verteilt waren. Weiter ungeschlagen belegt das Team von Sebastian Krause den ersten Platz der 1.Kreisliga.

3.Herren gewinnt beim TV Altenessen 3 sicher mit 41:60
Es war ein leichter Sieg für die 3.Herren beim TV Altenessen 3. Nur zu Beginn hatte man noch leichte Probleme, da man durch die vielen neuen Spieler eine gewisse Einspielzeit benötigte. Doch es lief schnell besser und man setzte sich bereits zur Pause (22:28) leicht ab.
Ab der zweiten Hälfte kontrollierte man das Spiel und fuhr am Ende einen ungefährdeten 60:41 Auswärtssieg ein. Nachdem man den Saisonbeginn im Tabellenkeller verbrachte, hat man sich kurz vor Jahreswechsel bis auf den fünften Platz hochgearbeitet.

U16 gewinnt das Derby auf Schalke mit 75:68
Die U16 traf im Derby auf Schalke 04. Die jungen Adler wirkten zu Spielbeginn allerdings alles andere als wach. Das Team von Trainer Marc Michels verteidigte halbherzig und ließ den Schalkern viel Spielraum für Aktionen. Besonders ein Spieler bereitete den Essenern mit insgesamt 32 Punkten gehörige Kopfschmerzen, so dass die Teams mit einem 36:36 in die Halbzeitpause gingen. Die Trägheit seitens der jungen Adler hielt leider auch im 3. Viertel an und es hieß 53:55 zu Beginn der letzten Spielperiode.
Im letzten Viertel ließ Adler dann kurz seine Spielklasse aufblitzen und legte einen 13:22 Lauf auf das Parkett. Es reichte am Ende für den Sieg auf Schalke. „Wirklich positiv an dem Spiel war, dass alle Spieler punkten konnten. Diese Begegnung hefte ich in den Ordner, „ein gutes Pferd springt nur so hoch, wie es (springen) muss“, so der Coach nach dem Spiel. Die U16 belegt derzeit den dritten Platz in ihrer ersten Regionalligasaison!

Für Adler spielten: Zeller 17, Krämer 14, Aktas 12, Obermann 10, Anhalt 10, Thiel 4, Michels 4, Keldermann 2, Tylicki 2

Weitere Ergebnisse kompakt:
- Damen verlieren in der Bezirksliga beim TSV Mülheim mit 48:61.
- Die U12 gewinnt in der Regionalliga beim TV Gerthe mit 74:42.
- In der Kreisliga setzte sich die U14 ohne Probleme mit 99:71 beim TSV Mülheim durch.

Autor:

Dirk Unverferth aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen