Mit dem Segen Gottes gehen die Narren in die närrische Session 2011 / 2012.

Einzug zum Gottesdienst
5Bilder

Wie schon seit 15 Jahren startete die KG Altendorfer Buben von der KAB St.Anna, im „Altendorfer Dom“ (St. Mariä Himmelfahrt) mit den Essener Gesellschaften in die neue Karnevalssession. Das Essener Stadtprinzenpaar, seine Tollität Prinz Hans-Dieter I und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Assindia Petra III, das Essener Kinderprinzenpaar, seine Tollität Prinz Nils I und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Assindia Annalena I, Königspaare der Schützenvereine, Standarten- und Bannerabordnungen der Altendorfer Vereine, viele Politiker, Freunde der KG Altendorfer Buben und Abordnungen der Essener Karnevalsgesellschaften nahmen in großer Zahl an dem Gottesdienst teil. In den Fürbitten wurde unser Herrgott darum gebeten dass er immer unter den Karnevallisten sein soll. Wie immer hielt Pfarrer Pahlke den Anwesenden in seiner Predigt, in gekonnter Art und Weise den Narrenspiegel vor. Das Fanfarencorbs der KG Völl Freud unter der Leitung von Sascha Beier begleitete den Gottesdienst. Nach dem von Pastor Gerhard Welp ,Pfarrer Fritz Pahlke und Gemeindereferent Gregor Lauenburger gemeinsam gespendeten Segen, ging es zur gemütlichen Runde in das Marienheim, wo die Altendorfer Buben und Mädchen ihre Gäste bewirteten. Der Tradition folgend wurde im Gespräch mit den Pastoren als nächster Termin der 23.11.2012 bestätigt.

G. Ostwald

Autor:

Gerhard Ostwald aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.