Wohnungsbrand in Bulmke-Hüllen
Feuerwehr rettet Personen mit der Drehleiter

Die Feuerwehr Gelsenkirchen wurde am frühen Mittwoch-Abend laut Polizeibericht zu einem ausgedehnten Wohnungsbrand in die Sternstraße in Bulmke-Hüllen gerufen. Da sich die zahlreichen Anrufer sicher waren, dass sich noch Personen in der Brandwohnung befanden, entsandte die Leitstelle umgehend zahlreiche Einsatzkräfte an die Einsatzstelle.

Die sehr schnell eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache Altstadt konnten dann auch direkt zwei Personen mit der Drehleiter retten; zwei weitere Personen wurden durch den Treppenraum ins Freie geführt. Parallel dazu übernahmen die nachrückenden Einheiten die Brandbekämpfung und die weitere Kontrolle des gesamten Gebäudes. Insgesamt wurden während des Einsatzes sechs Personen vom Notarzt untersucht; vier mussten in städtische Krankenhäuser transportiert werden.

Die Feuerwehr war mit drei Wachen der Berufsfeuerwehr, zwei Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr und mehreren RTW und einem Notarzt vor Ort. Insgesamt kamen über 50 Einsatzkräfte mit 17 Fahrzeugen zum Einsatz.

Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache und Schadenhöhe aufgenommen.

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen