Zehn verletzte Schülerinnen und Schüler in Beckhausen
Gelsenkirchen - Beckhausen. Pfefferspray versprüht - Zehn verletzte Schülerinnen und Schüler

15-jähriger Verletzte zehn Mitschülerinnen und Mitschüler an der Schwalbenstraße in Beckhausen.
  • 15-jähriger Verletzte zehn Mitschülerinnen und Mitschüler an der Schwalbenstraße in Beckhausen.
  • Foto: Heinz Kolb
  • hochgeladen von Heinz Kolb

Ein 15-jähriger Schüler versprühte am heutigen Donnerstagmorgen, 23. Januar, 2020 auf dem Schulhof einer Schule an der Schwalbenstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Beckhausen Pfefferspray und verletzte zehn Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 15 Jahren.

Acht Verletzte wurden mit Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, sie klagten unter anderem über Atemwegsbeschwerden.

Gegen 09.20 Uhr entwickelte sich auf dem Schulhof zwischen mehreren Schülern ein Streit, der in eine handfeste Auseinandersetzung mündete.
In dessen Verlauf holte der 15 Jahre alte Jugendliche aus Gelsenkirchen ein Pfefferspray hervor und besprühte seine Kontrahenten. Ein Lehrer beendete die Auseinandersetzung.
Die Schulleitung alarmierte umgehend Rettungskräfte und Ordnungshüter. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Verstoß gegen das Waffengesetz und Beleidigung.

Autor:

Heinz Kolb aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.