Aufstehen gegen Kinderarmut
Rennen, springen, hüpfen - 60 Kinder wetteifern beim AUF-Kinderfest

3Bilder

So was hat Gelsenkirchen-Horst lange nicht mehr erlebt: Selbst der Himmel lachte über das Kinderfest von AUF Gelsenkirchen West am Samstag, 5. September auf dem Horster Josef-Büscher-Platz. Nach morgendlichem Dauerregen wurde das Wetter pünktlich zum Aufbau schön.

Vier Mannschaften mit Kindern von 3 bis 13 Jahren und vielfältigen Nationalitäten wetteiferten bei derKinderolympiade unter dem Motto "Freundschaft im Wettkampf". Lisa Gärtner, Kandidatin von AUF im Wahlbezirk Horst-Süd (332), moderierte. Sie begrüßte alle Anwesenden, stellte AUF Gelsenkirchen und das Motto "AUFstehen gegen Kinderarmut, für Solidarität und Zusammenhalt!" vor und machte zwischendurch kurze Interviews mit dem Kindern. Sie erklärte jedes Spiel und machte es mit einem Kind vor. Und dann rannten und hüpften die Kinder beim Kartoffellauf, übers Seil springen, unterm Seil durchschlängeln (Limbo), Luftballon aufhängen und Schwammspiel. Mannschaftsbetreuer sorgten für Struktur in den Mannschaften und die großen Kinder halfen den kleineren. Von Wettbewerb zu Wettbewerb verschoben sich die Platzierungen der Mannschaften, die sich selbst Namen gegeben hatten - wie "Teamgeist", "Horst 04", "Rote Füchse" und "Team 1" und ihre eigenen Schlachtrufe. So blieb es spannend bis zum Schluss.

Bejubelte Höhepunkte waren drei Zumba-Einheiten mit der Trainerin Seda. Da machten alle mit - die Jungs ebenso begeistert wie die Mädchen und auch viele Erwachsene konnte nicht still halten. Bei der Siegerehrung bekam jedes Kind eine persönliche Teilnahmeurkunde und was Süsses.
Weiter ging es mit Probetraining von Kampfsport International, Schwungtuch und einem Maltisch.
Über 160 Teilnehmer davon insgesamt 70 Kinder wurden über die zweit Stunden gezählt. Viele freuten sich, dass mal was für die Kinder im Stadtteil getan wird. Ein Besucher meinte: "Sowas schafft die SPD seit langem nicht mehr". "Es wird sicherlich nicht das letzte Kinderfest gewesen sein, und nächstes Mal wollen wir noch mehr Eltern und Jugendliche in die Vorbereitung einbeziehen," so Esther Engel, Kandidatin für die Bezirksvertretung West.

Autor:

Ulja Serway (AUF Gelsenkirchen) aus Gelsenkirchen

Webseite von Ulja Serway (AUF Gelsenkirchen)
Ulja Serway (AUF Gelsenkirchen) auf Facebook
Ulja Serway (AUF Gelsenkirchen) auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen