Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte“
Kommunen können Projektvorschläge machen

Markus Töns SPD- Bundestagsabgeordneter: Kommunen können Projektvorschläge machen
  • Markus Töns SPD- Bundestagsabgeordneter: Kommunen können Projektvorschläge machen
  • Foto: @spd- Gelsenkirchen
  • hochgeladen von Heinz Kolb (SPD

Der Gelsenkirchener SPD-Bundestagsabgeordnete Markus Töns weist auf das neue Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ hin:

Viele Städte und Gemeinden sind von tiefgreifenden Veränderungen in ihren Innenstädten betroffen. Das gilt vor allem für einen anhaltenden Strukturwandel im Einzelhandel. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie beschleunigen diese Entwicklung zusätzlich und decken drängende Handlungsbedarfe auf.

Die Bundesregierung möchte deshalb im Rahmen des Projektaufrufs „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ Städte und Gemeinden modellhaft bei der Erarbeitung und Umsetzung von innovativen Konzepten und Handlungsstrategien fördern. Im Sinne von Reallaboren können auch konkrete Einzelmaßnahmen zur Stärkung und Entwicklung der Innenstädte unterstützt werden.

In den letzten Monaten haben sich Bundesfinanzminister Olaf Scholz sowie die Kommunen und Gemeinden intensiv für den Beginn des Förderaufrufes durch das Bundesinnenministerium und eine Aufstockung des Programms eingesetzt, so dass nun insgesamt 250 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Städte und Gemeinden sind aufgerufen, bis zum 17. September 2021 Projektvorschläge zur Stärkung der Resilienz und Krisenbewältigung einzureichen. Umgesetzt wird das Programm vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR).

Autor:

Heinz Kolb (SPD aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen