Lastenrad GErda flitzt durch Ückendorf
Schnell, stark und klimaschonend

Auf dem Foto von links nach rechts: Udo Figorski, Hausmeister SEG,  Helga Sander, Geschäftsführerin SEG,  Wolfgang Jung, Geschäftsführer Wissenschaftspark, Jan Bretinger, Praktikant Wissenschaftspark. Foto: Wissenschaftspark
  • Auf dem Foto von links nach rechts: Udo Figorski, Hausmeister SEG, Helga Sander, Geschäftsführerin SEG, Wolfgang Jung, Geschäftsführer Wissenschaftspark, Jan Bretinger, Praktikant Wissenschaftspark. Foto: Wissenschaftspark
  • hochgeladen von silke sobotta

Sie ist schnell, stark, wendig und steht für nachhaltige Mobilität im Quartier: GErda, das neue kostenlos leihbare E-Lastenrad für Ückendorf, ist startklar. GErda kann ab sofort unter www.gerda-lara.de tageweise reserviert und bei der SEG an der Bochumer Straße 140/142 ausgeliehen werden.

Der kostenlose E-Bike-Verleih geht zurück auf die Klima-Challenge Ruhr. Bei dem regionalen Gute-Taten-Wettbewerb für mehr Klimaschutz im Frühjahr holte das Team des Wissenschaftsparks mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Stadtteil 3.500 Euro für die Idee des kostenlosen Lastesels.
Die erspielte Summe reichte freilich nicht ganz für die Anschaffung aus. Doch wie bereits bei der Klima Challenge, bei der viele einzelne gute Taten zählten, verhalfen auch jetzt wieder viele Seiten der guten Sache zum Erfolg: Mit Sonderkonditionen des Fahrradhändlers XXL-Meinhövel, einer Zuschussförderung des Landes und dem Sponsoring der Emscher Lippe Energie (ELE) konnte das Lastenrad GErda am Ende bestellt werden.
Den Verleih von GErda übernimmt die SEG Gelsenkirchen Stadterneuerungsgesellschaft. Hausmeister Udo Figorski kümmert sich dort auch um GErdas Technik und Wartung. Der Wissenschaftspark übernimmt das Management und die Buchungswebseite.
„Klimaschutz braucht beides – den großen Wurf und die vielen kleinen Bausteine vor Ort, die den Sinn für das Machbare schärfen. Wir freuen uns deshalb über diesen neuen Baustein für eine Mobilitätswende in Gelsenkirchen. Wir wünschen GErda und ihren Fahrer eine gute und sichere Fahrt“, sagt Wolfgang Jung, Geschäftsführer Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH. Helga Sander, Geschäftsführerin der SEG, ergänzt: „Das kostenlose Lastenrad ist eine Bereicherung für Ückendorf und das Quartier rund um die Bochumer Straße.“
Wer GErda-Lara fahren möchte, kann das Rad tageweise auf der Homepage www.gerda-lara.de buchen. Dort gibt es auch Informationen über die Transportkapazitäten und Hinweise zur Nutzung von GErda.
Zur Abholung müssen Personalausweis oder Reisepass mitgebracht sowie ein Übergabeformular unterschrieben werden. GErda kann montags bis freitags von 9 bis 10 Uhr oder nach Vereinbarung bei der SEG, Bochumer Straße 140/142, abgeholt werden. Dort muss sie später auch wieder abgegeben werden. Die Ausleihe ist kostenlos. Spenden für Wartung oder Reparaturen sind willkommen.

Autor:

silke sobotta aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.