Höchstleistungen bei Mindesttemperatur – Deutsche Freiwassermeisterschaften 2011 in Rostock

20Bilder

Sorgenvoll wurde in der vergangenen Woche von den Verantwortlichen des Schwimmverbandes Mecklenburg-Vorpommern täglich die Wassertemperatur im Rostocker Stadthafen überprüft, denn vom 23. bis 26. Juni 2011 sollten hier die Internationalen Deutschen Jahrgangs-, Junioren- und Masters Meisterschaften im Freiwasserschwimmen stattfinden. Bei Wassertemperaturen unter 18 Grad dürfen Teilnehmer unter 18 Jahren nicht starten.
Zwischenzeitlich kursierte sogar die Nachricht der Absage im Internet.
Unbeirrt machten sich am Donnerstag Lisa Romahn, Julian Erlhoff und Jonas Müller von der SG Gelsenkirchen auf nach Rostock um am Samstag über 5 km an den Start zu gehen. Obwohl die Temperaturen stetig sanken wurde die kritische Marke nicht unterschritten und so konnten die Drei bei knapp 18 Grad Lufttemperatur und bewölktem Himmel am Freitag eine Testrunde auf dem 1,25 km langen Rundkurs absolvieren.
Am Samstag standen dann für Lisa, Julian und Jonas die 5 km auf dem Programm. Für Lisa und Julian war es der erste Start bei Deutschen Freiwassermeisterschaften. Leider musste Jonas seine Startvorbereitungen unmittelbar vor Beginn des Wettkampfes abbrechen und das Sanitätszelt aufsuchen. Lisa und Julian stiegen in das Rostocker Hafenbecken. Der Wettergott meinte es nicht gut mit den Aktiven. Bei 18,2 Grad Wasser- und 17 Grad Lufttemperatur und einem Wind, der jedem Segler Freude bereitet hätte mussten sie vier Runden je 1,25 km schwimmen. Lisa Romahn beendete als 15. in der Jahrgangswertung nach 1:11:44,29 das Rennen. Mit einer konstanten Leistung und einer überragenden vierten Runde konnte sie in der letzten Runde noch einige Plätze gut machen und ihre bisherige Zeit trotz widrigster Umstände um knapp 9 Minuten verbessern. Auch Julian Erlhoff bestätigte seine gute Form. Obwohl er nach drei sehr guten Runden in der letzten Runde besonders mit Wind und Wetter kämpfte, konnte er seine bisherige Bestzeit um 4 Minuten steigern. Er belegte mit 1:14:08,16 Platz 6. in seiner Wertungsklasse.

Andrea Müller
Pressesprecherin B-Kader

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen