Premiere für Welterbelauf - Auf Zollverein werden rund 1.000 Läufer erwartet

Freuen sich schon auf den Startschuss: (v.l.n.r.) Anna Hiegemann (FC Stoppenberg LT), Hermann Marth (Vorstandsvorsitzender RAG Montan Immobilien), Reinhard Lehmann (Leichtathletikverband Nordrhein), 1. Bürgermeister Rudolf Jelinek, Berthold Hiegemann (Vorstandsvorsitzender FC Stoppenberg LT) und Prof. Dr. Hans-Peter Noll (Geschäftsführer RAG Montan Immobilien).                     Foto: RAG Montan Immobilien
  • Freuen sich schon auf den Startschuss: (v.l.n.r.) Anna Hiegemann (FC Stoppenberg LT), Hermann Marth (Vorstandsvorsitzender RAG Montan Immobilien), Reinhard Lehmann (Leichtathletikverband Nordrhein), 1. Bürgermeister Rudolf Jelinek, Berthold Hiegemann (Vorstandsvorsitzender FC Stoppenberg LT) und Prof. Dr. Hans-Peter Noll (Geschäftsführer RAG Montan Immobilien). Foto: RAG Montan Immobilien
  • hochgeladen von Marvin Grothus

Die bisherige Resonanz auf den Welterbelauf Zollverein ist sehr gut. Das gilt sowohl für die Anmeldezahlen als auch für die Rückmeldungen aus dem Stadtbezirk“, resümiert Rudolf Jelinek, 1. Bürgermeister der Stadt Essen.

Zum ersten Mal werden am kommenden Samstag, 13. September, auf dem Areal der Zeche Zollverein Hobby- und Leistungssportler zu einer neuen Laufveranstaltung zusammenkommen. Nach Ablauf der Online-Bewerbungsfrist haben sich insgesamt 960 Läufer registriert. Auf verschiedenen Strecken von zweieinhalb, fünf und zehn Kilometern werden die Teilnehmer das Gebiet des UNESCO-Welterbes Zollverein näher kennenlernen. Die Läufe werden um 15.40 Uhr mit dem „Bambinilauf“ über 400 Meter für alle Kinder bis sieben Jahren eröffnet. Der Ausgangspunkt für den Start- und Zielpunkt aller Läufe befindet sich direkt auf dem Kokereiareal vor dem Unternehmenssitz der RAG Montan Immobilien, Im Welterbe 1-8.

Von Beginn an professionell

Der Veranstalter des „Volks- und Straßenlaufes“, welcher auch als offizielle Kreismeisterschaft des Leichtathletik Verbandes Nordrhein - Kreis Essen angelegt ist, ist der FC Stoppenberg Leichtathletikteam (LT). „Für uns als Verein ist der Welterbelauf eine echte Herausforderung. Wir möchten hier eine Veranstaltung initiieren, die künftig alljährlich wiederholt werden soll“, hofft Berthold Hiegemann, Vorsitzender des FC Stoppenberg LT. Unterstützung erhält der Verein bei der Organisation und Durchführung der Veranstaltung von der RAG Montan Immobilien und der Stiftung Zollverein. „Für uns als hier ansässiges Unternehmen ist dieses Event ein echtes Leuchtturmprojekt“, findet Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien.

Vom Lauf zum Event

Für den 10 Kilometer-Hauptlauf, welcher um 17.30 Uhr startet, ist die maximale Teilnehmerzahl mit 500 Anmeldungen schon erreicht. Der „Jedermannlauf“ über eine Distanz von 5 Kilometern beginnt um 16 Uhr und der 2,5 Kilometer lange „Jugendlauf“ startet um 16.50 Uhr. Die geplanten Siegerehrungen für die ersten drei Strecken finden kurz nach dem Start des Hauptlaufes um 17.35 Uhr statt. Für diese Disziplinen ist es noch möglich, sich am Samstag vor Ort bis eine Stunde vor Startbeginn anzumelden. Die Ehrung der Sieger des Hauptlaufes ist für 19.30 Uhr angedacht. Jeder Teilnehmer erhält Medaille und Urkunde. Für die Plätze eins bis drei wird es außerdem einen „Welterbestein“ als Pokal geben. Dieser Stein wurde von den Umbauten auf der Zeche Zollverein rückgewonnen. Neben den Läufen findet bereits ab 14 Uhr ein Rahmenprogramm für alle interessierten Zuschauer statt. „Das Ganze soll einen Eventcharakter bekommen“, so Hiegemann. Neben einem Catering wird es Musik mit zwei Live-Acts, ein Showtraining für Kinder, welches sie an die Leichtathletik heranführen soll, und zwei Auftritte des in Stoppenberg beheimateten Cheerleadervereins „Dancing Flames“ geben. Ein möglicher Termin für den Lauf im nächsten Jahr ist auch schon angepeilt: Es soll der 12. September werden.

Autor:

Marvin Grothus aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen