RAG Montan Immobilien

Beiträge zum Thema RAG Montan Immobilien

Natur + Garten
Bei der Abnahme der Spielplätze auf Niederberg: Sandra Nierfeld, RAG Montan Immobilien, Bereichsleiterin Flächenentwicklung Ruhr West, Geschäftsbereich Entwicklung;, Fabian Bassner, Bauleitung  Knappmann GmbH & Co., Landschaftsbau KG; und Valentin Dreisen, zuständiger Projektleiter von Scape Landschaftsarchitekten.
2 Bilder

Kinder freuen sich auf neue Spielplätze des Wohnquartiers Niederberg 1/2/5
Auf Niederberg gibt es wieder Schichtwechsel und Grubenbahn

Die RAG Montan Immobilien schafft zwei weitere Spielmöglichkeiten für die jüngsten Einwohner des Stadtquartiers Niederberg 1/2/5 in Neukirchen-Vluyn. Die Spielplätze mit dem Bergbau bezogenen Namen „Schichtwechsel“ und „Grubenbahn“ wurden jetzt an die Stadt übergeben und sind bereit bespielt zu werden. Auch ein neuer Grünzug verleiht dem Erfolgsprojekt eine weitere grüne Note. Die Kinder erwartet auf dem 300 Quadratmeter großen Spielplatz „Schichtwechsel“ eine dreidimensionale...

  • Moers
  • 12.08.20
Politik
Förderbescheide übergeben: v.l. Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen, Bottroper Oberbürgermeister Bernd Tischler, Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel, Uwe Penth, Geschäftsführer der RAG Montan Immobilien GmbH und Staatssekretär Christoph Dammermann. Foto: Bezirksregierung Münster
2 Bilder

Erneuerte Kooperationsvereinbarung zum Projekt "Freiheit Emscher"
Städte Essen und Bottrop sowie die RAG Montan Immobilien setzen Zusammenarbeit fort

Bottrop/Essen. Die erfolgreiche Kooperation zwischen den drei Partnern Stadt Bottrop, Stadt Essen und RAG Montan Immobilien GmbH wird fortgesetzt. Bei einem Treffen im Vorfeld der Sitzung des Lenkungskreises in Essen besiegelten die Partner jetzt die weitere Zusammenarbeit. Die drei Partner arbeiten zusammen an der Entwicklung von fünf Bergbaubrachen im Projektgebiet "Freiheit Emscher". Oberbürgermeister Thomas Kufen, Oberbürgermeister Bernd Tischler und RAG MI-Geschäftsführer Uwe Penth...

  • Bottrop
  • 01.07.20
Natur + Garten
Eröffnung mit Abstand: Die Vertreter von Naturschutzbund, Vogelsang-Stiftung, Landschaftsagentur Plus und RAG Montan Immobilien GmbH freuen sich über das Artenschutzhaus in Hassel.

Artenschutzhaus im Stadtteilpark Hassel fertiggestellt
Wo Fledermäuse einziehen

Tier-Graffitis auf der Wand, viele Nischen und Löcher: Das Artenschutzhaus im Stadtteilpark Hassel soll das Zuhause vieler Tiere werden. Ein Hausrotschwanz ist bereits eingezogen... Im neuen Stadtteilpark entstand das Artenschutz-Gemeinschaftswerk des Naturschutzbundes NRW, der Vogelsang-Stiftung, der Landschaftsagentur Plus und der RAG Montan Immobilien GmbH. Mit tatkräftiger Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer der Naturschutzbund-Ortsgruppe Gelsenkirchen und dem Naturschutzbund...

  • Gelsenkirchen
  • 29.06.20
  • 1
Kultur
Der Förderwagen aus Marl ist angekommen.
5 Bilder

Förderwagen auf Zechengelände Ersatz für Stahlkumpel Einweihung Dezember
Kumpel weg – Förderwagen da

Früher beförderten sie die vom Kumpel tief unter Tage abgebaute Kohle aus den Flözen zum Transportband. Jetzt steht einer dieser Förderwagen auf dem ehemaligen Zechengelände Lohberg als ewige Erinnerung an längst vergangene Zeiten! Vor fast genau einem Jahr fand auf dem Zechengelände eine von fünf Feiern zu Ehren der Kohle und der Kumpel statt, welche die Kohle abgebaut hatten. Mit viel Aufwand und zahlreichen Videoaufzeichnungen, historischen Fotos, Bergmannskapelle und Ehrengästen...

  • Dinslaken
  • 15.11.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Freude beim "Bürgerforum Gladbeck": Als Eignerin der "Moltke-Halde" (Foto) hat die "RAG Montan Immobilien GmbH" schriftlich auf einen Brief des Bürgerforums reagiert.

RAG Montan antwortet auf Brief des "Bürgerforum Gladbeck"
Teilabtrag der Moltke-Halde möglich

Dem "Bürgerforum Gladbeck" ist es offensichtlich gelungen, einen ernsthaften Kontakt zur "RAG Montan Immobilien GmbH" zu knüpfen. Denn das Unternehmen, Eigentümer der "Moltke-Halde" in Brauck, hat sich jetzt erstmals schriftlich zum Stand ihrer Bemühungen geäußert. Hintergrund des Schreibens ist der seit Jahrzehnten in der Halde anhaltende Schwelbrand, der bei Anwohnern gerade in jüngster Zeit wieder für Kritik und Verunsicherung gesorgt hat. Als Eigentümer der Halde ist die "RAG Montan...

  • Gladbeck
  • 31.08.19
  • 1
Politik
An mehreren Punkten auf/an der Braucker "Motlke-Halde" wurden Messungen durchgeführt. Nach der Auswertung der Ergebnisse kommt die Halden-Eignerin "RAG Montan Immobilien" zu der Überzeugung, dass für die im Umfeld der Halde lebenden Menschen keine Gefahr bestehe.

Ergebnisse der Gasmessungen auf der Gladbecker Moltke-Halde liegen vor
Keine Gefahr für die Nachbarn

Die "Moltke-Halde" in Brauck ist in jüngster Zeit wieder in die Schlagzeilen gekommen, hat für Diskussionen gesorgt. Da war zum einen der Flächenbrand, der der Feuerwehr einen Großeinsatz bescherte. Und zum anderen gibt es den seit Jahrzehnten im Inneren der Halde vorhandenen Schwelbrand, der auch mit Austritt von Gasen einhergeht. Und die Diskussionen um den Schwelbrand hat die "RAG Montan Immobilien GmbH" auf den Plan gerufen: Die Eignerin der Halde hat bei der Fachstelle für Brandschutz ...

  • Gladbeck
  • 26.08.19
  • 3
Politik
2 Bilder

Bürgerinitiative Marl Hamm fordert eine Staubmessung

An der Römerstrasse in Hamm kurz vor dem Silvertbach stand ein Mann und machte sich Notizen. Als ein Vertreter der Bürgerinitiative Marl Hamm  ihn fragte, was er da genau macht, drückte er ihm  einen Zettel in die Hand. (siehe Foto) Er führte eine Geruchsprüfung durch.  Der Vertreter der Bürgerinitiative  fragte ihn, womit er diese durchführen würde, Er antwortete daraufhin: „Mit meiner Nase". Nach Rücksprache mit dem TÜV erfuhr  die Bürgerinitiative  dass die RAG/AGR also die DAH1 der...

  • Marl
  • 15.07.19
  • 1
Politik
3 Bilder

Bürgerinitiative Marl-Hamm hatte Gespräch mit der RAG

Die Bürgerinitiative Marl-Hamm ist von der RAG zu einem Gespräch am 12. Juli 2019 in Herne eingeladen worden. Als Vertreter der Bürgerinitiative waren Herr Freddy Schoknecht, Herr Uwe Lienemeyer und der Berater der Bürgerinitiative, Herr Jörg Göritz anwesend, als Vertreter der RAG nahmen Herr Masuth (musste sich leider während des Gespräches frühzeitig entschuldigen), Herr Stefan Hager und Herr Michael Laßl teil. Es fand ein reger Austausch auf Augenhöhe statt, alte und neue...

  • Marl
  • 14.07.19
  • 1
LK-Gemeinschaft
Zahlreich erschienen die Bürger zur Anhörung im Großen Sitzungssaal des Rathauses, um sich über das neue Baugebiet zu informieren.
2 Bilder

Bürgeranhörung zum Bebauungsplan im Neukircher Feld stieß auf großes Interesse
Neues Wohnquartier soll geschaffen werden

Reger Andrang herrschte nun bei der Bürgeranhörung im Rathaus, bei der es um den Bebauungsplan Nr. 163 im Neukircher Feld ging. Zahlreich erschienen die Bürger, um sich von der Stadt Informationen aus erster Hand zu holen. Der große Sitzungssaal platzte aus allen Nähten, einige Bürger nahmen sogar Stehplätze in Kauf, um der Anhörung beizuwohnen. „Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung können wir nun erste, aber schon recht konkrete Entwürfe, vorstellen. Wichtig ist uns, dass die Bürger ihre...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.05.19
Politik
Zogen bei der Erschließung des stillgelegten Zechengeländes an einem Strang (v.l.): Heike Schulz, Projektleiterin Stadt Dinslaken, Bernd Lohse, Projektleiter RAG Montan Immobilien, Walburga Schild-Griesbeck, Kreativkünstlerin, und Volker Grans, Geschäftsführer Kinderschutzbund Dinslaken-Voerde.
2 Bilder

Lebendiges Stadtviertel auf Zeche Lohberg in Dinslaken geschaffen
Eroberung des Raums

Eigentlich wollte Walburga Schild-Griesbeck nur schnell ein paar Blümchen holen. Stattdessen "platzte" die Leiterin der Kunstgalerie Atelier Freiart in die Pressekonferenz der RAG Montan Immobilien, die Erfreuliches über das Gelände der ehemaligen Zeche zu verkünden hatte: "Alle Grundstücke sind erfolgreich vermarktet", sagt Projektleiter Bernd Lohse. "Sehen Sie: Genau das ist es, was diesen Ort hier ausmacht", so Lohse, während er die Künstlerin einmal fest drückt. "Diese zwangsläufig...

  • Dinslaken
  • 02.04.19
  • 1
Politik
Kein Schnellschuss, sondern überraschend zäh ging der Ratsbeschluss für gate.ruhr über die Bühne.

Großer Wurf im Marler Rat
Weg für gate.ruhr geebnet - noch in diesem Jahr soll der Startschuss fallen

Es ist vollbracht, wenngleich der große Wurf gate.ruhr sich im Rat schwieriger gestaltete als gedacht. Doch letztlich stimmte dieser am späten Montagabend für die Gründung der Projektgesellschaft gate.ruhr GmbH. Noch am Abend nach der Ratssitzung wurde der Gesellschaftervertrag von Bürgermeister Werner Arndt und Markus Masuth, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien (RAG MI), im Rathaus unterzeichnet und notariell beglaubigt. Damit ist der Weg frei, um die...

  • Marl
  • 28.03.19
Wirtschaft
Für die erste Realisierungsphase ist mit Kosten von zirka 30 Millionen Euro zu rechnen.

Es geht um 1.000 Arbeitsplätze im Vest
Marler Rat entscheidet am Montag über Beteiligung an gate.ruhr

Es geht um rund mögliche 1000 neue Arbeitsplätze, die im Vest jede Stadtspitze fröhlich stimmen würden. Dieses Ziel ist mit der Entwicklung des ehemaligen Bergwerksgelände Auguste Victoria zum Industrie- und Gewerbegebiet gate.ruhr angepeilt. Nur bei großen Plänen und Absichtserklärungen soll es nicht bleiben, jetzt werden erste Entscheidungen getroffen. Denn nach dem Abschluss der Machbarkeitsstudie entscheidet der Rat der Stadt Marl in seiner Sitzung am Montag, 25. März, über die Gründung...

  • Marl
  • 20.03.19
Natur + Garten
Zahlreiche Bäume sind kürzlich im Waldgebiet Kastanienweg/Westhofenstraße gefällt worden.

Fällungen am Kastanienweg beunruhigen Anwohnerin
Bauland statt Bäume?

Bauland statt Bäume befürchtet Anwohnerin Heike Spruch im Bereich Kastanienweg/Westhofenstraße. Mehrmals hat sie in den vergangenen drei Jahren beobachtet, dass in dem Waldgebiet Bäume gefällt wurden. Auch vor Kurzem. "Die Bäume sehen nicht krank aus", sagt Spruch. Und da die RAG Montan Immobilien GmbH bereits drei benachbarte Grundstücke verkauft habe, die dann bebaut worden seien, sorgt sie sich, dass es auch für das Vogelschutzgehölz Verkaufs- und Bauabsichten geben könnte. Dem...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.01.19
Politik
11 Bilder

Umweltschutz:
Demonstration am 8.12 in Marl Hüls gegen den Grubenwasseranstieg auf AV

Marler Bürger machen sich Sorge über den von den RAG geplanten Anstieg des Grubenwassers auf AV. Umweltschützer rufen deshalb zu einer Demonstration in Marl auf. Auftakt ist ab 10:00 Uhr am „Dicken Stein“, Ecke Römerstraße / Carl-Duisberg-Straße in Marl-Hüls. Abschlusskundgebung ist gegen 11:45 Uhr in der Fußgängerzone Hülsstraße. Aus dem Demonstrationsaufruf Mit dem Alibi geschönter Gutachten, die Risiken einfach ausblenden, und mit dem Segen der CDU/FDP-Landesregierung will die RAG aus...

  • Marl
  • 01.12.18
Natur + Garten
(v.l.n.r.) Theo Shchlüter, Geschäftsführer RAG Montan Immobilien, Roger Kummerhofe, Kleingartenverein Emschertal, Thorsten Wiegers, NABU NRW
3 Bilder

Ernte erwünscht
RAG Montan Immobilien stiftet in Kooperation mit dem NABU NRW Apfelbäume für Kleingartenverein in Essen-Altenessen

In Fortsetzung des Projekts „Essbares Essen“ aus dem Jahr der Grünen Hauptstadt Europas stiftet RAG Montan Immobilien in Kooperation mit dem NABU NRW dem Kleingartenverein Emschertal e.V. zwei Apfelbäume. Verwendet wird die regionale Sorte „Dülmener Herbstrose“. Wenn die Apfelbäume in den Folgejahren Früchte tragen, ist die Ernte durch die Bevölkerung ausdrücklich erwünscht. Am Freitag, 16.November wurden die Bäume gemeinsam von Theo Schlüter, Geschäftsführer der RAG Montan Immobilien,...

  • Essen-Nord
  • 19.11.18
Politik
5 Bilder

Stadt Marl gibt einen Sachstand zur Halde Brinkfortsheide - Erweiterung

In einer Vorlage für den Stadtplanungsausschuss gibt die stadt Marl einen Sachstandsbericht über die Halde Brinkfortsheide - Erweiterung. Das Planfeststellungsverfahren „Rahmenbetriebsplan mit Umweltverträglichkeitsprüfung Bergwerk Auguste-Victoria/Blumenthal in Marl für die Jahre 2005-2015“ begann schon im Jahre 1994, als die AV GmbH ihr „Bergekonzept 2020“ vorstellte, wurde später konkretisiert durch eine Umweltverträglichkeitsstudie zum Untersuchungsrahmen (Februar 1999) und eine...

  • Marl
  • 27.04.18
Politik
(v.l.n.r.) Notar Dr. Christian Lettmann, Bürgermeister Christoph Landscheidt, Kämmerer Martin Notthoff und Justiziar der RAG MI Christian Werner bei der Vertragsunterzeichnung. ^Foto: privat

Stadtquartier "Friedrich Heinrich": Auf altem Zechengelände entsteht nach Landesgartenschau 2020 Park und Wohngebiet

Die RAG Montan Immobilien kann mit der Aufbereitung und Erschließung des Stadtquartiers „Friedrich Heinrich“ beginnen. Bürgermeister Christoph Landscheidt und Markus Masuth, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG Montan Immobilien, unterzeichneten den städtebaulichen Vertrag Bergwerk West. „Mit diesem Vertrag schaffen wir dank der guten Zusammenarbeit zwischen Kommune und Eigentümer eine weitere Grundlage für den erfolgreichen Strukturwandel“, unterstrich Markus Masuth, Vorsitzender der...

  • Kamp-Lintfort
  • 14.12.17
Politik
8 Bilder

ENTWICKLUNG VON GATE.RUHR (Auguste Victoria 3/7) IN MARL SOLL 2018 BEGINNEN

 Stadt Marl und  RAG Montan Immobilien GmbH (RAG MI), wollen  gemeinsam die Fläche des Bergwerks Auguste Victoria 3/7 entwickeln . Die Machbarkeitsstudie wird noch in diesem Jahr abgeschlossen.  Ambitionierter Zeitplan „Es zeichnet sich nach dem zweijährigen Untersuchungsprozess ab, dass gate.ruhr in relativ kurzer Zeit umsetzbar ist“, erklärt Markus Masuth, Vorsitzender der Geschäftsführung der RAG MI, die als Flächenentwickler den Strukturwandel in der Region mitgestaltet. An dem zu Beginn...

  • Marl
  • 10.11.17
Politik
11 Bilder

Bürgerinformationsveranstaltung zur Folgenutzung des Areals von Auguste Victoria 3/7 in Marl Hamm

In wenigen Wochen werden die Gutachter und Planer ihre Untersuchungen für die Machbarkeitsstudie zur Folgenutzung des Areals von Auguste Victoria 3/7 abschließen. Kurz vor Abschluss der Studie informieren die RAG Montan Immobilien GmbH und die Stadt Marl interessierte Bürger bei einer Zukunfts-Arena am 11. November im Rathaus über aktuelle Ergebnisse. Die RAG Montan Immobilien GmbH (RAG MI) und die Stadt Marl möchten das ehemalige Bergbaugelände zum Industrie- und Gewerbegebiet gate.ruhr...

  • Marl
  • 10.11.17
Politik
40 Arbeitsplätze soll die Neuansiedlung für Herne bringen, so die Botschaft bei der Pressekonferenz am vergangenen Mittwoch im Rathaus.

Die Renaissance der Stadt der 1000 Züge

Stadler, international operierender Hersteller von Schienenfahrzeugen aus der Schweiz, hat den Bau einer Niederlassung in Herne angekündigt. Darüber haben die Stadt, das Unternehmen sowie weitere am Projekt Beteiligte am vergangenen Mittwoch im Rahmen einer Pressekonferenz informiert. Oberbürgermeister Frank Dudda konnte zu dem Termin im Rathaus unter anderem Peter Spuhler, Eigentümer von Stadler, sowie Werner Müller, Vorstandsvorsitzender der RAG-Stiftung und...

  • Herne
  • 28.06.17
  • 1
Überregionales
12 Bilder

RAG Montan Immobilien lädt zur Expedition und Foto-Tour über das Gelände des künftigen Industrie- und Gewerbeparks gate. ruhr auf AV 3/7 in Marl ein

Sich auf den Spuren der Vergangenheit und zugleich auf dem Weg in die Zukunft begeben: Das können 40 Bürgerinnen und Bürger sowie 10 Fotografinnen und Fotografen am 17. Mai bei einer fachkundigen Führung über das Gelände des ehemaligen Bergwerks Auguste Victoria 3/7. Hier soll in den kommenden Jahren der Industrie- und Gewerbepark gate.ruhr entstehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten an diesem Abend ab 18 Uhr die Gelegenheit, die für die Öffentlichkeit unzugängliche Fläche an der...

  • Marl
  • 11.05.17
Überregionales
von links, Beigeordneter Dr. Hans-Joachim Peters, Sebastian Wiese, Sachbearbeiter Planungsamt, Ulrike Heising, Projektbearbeiterin der DSK, Thomas Middelmann, Projektleiter Flächenentwicklung der RAG und Dieter Wahlen, Projektleiter der DSK.
28 Bilder

Wasserstadt Aden steht in den Startlöchern

Die RAG Montan Immobilien Gesellschaft beginnt im Moment mit den ersten Arbeiten zur Baureifmachung des Geländes. Dabei wird das Gelände so gestaltet und vorbereitet, dass die Stadt Bergkamen mit der eigentlichen Baureifmachung beginnen kann. Im Moment gibt es für die ausführenden Baufirmen Heitkamp/Stricker einiges zu tun. So müssen unter anderem 720 Meter Spundwand entlang des Datteln-Hamm-Kanals auf das Geländeniveau gekürzt werden, so dass später niemand auf rostige Spundwände schauen...

  • Bergkamen
  • 27.04.17
Kultur
21 Bilder

RAG-Montan informierte über Bodensanierung am Bergwerk West in Kamp-Lintfort

Die Sanierungsarbeiten starten im Mai 2017 und dienen der Vorbereitung für die Landesgartenschau 2020 in Kamp-Lintfort und einer späteren Nutzung als Wohnquartier "Friedrich-Heinrich". Daher lud die RAG Montan Immobilien vor kurzem alle interessierten Bürger in den Seminarraum des ehemaligen Grubenwehrgebäudes der Zeche zu einer interessanten Informationsveranstaltung ein, wo es auch anderweitige Informationen zur Entwicklung gab. Hier gibt es weitere Infos. Und Lokalzeit Duisburg (ab...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.03.17
  • 64
  • 6
Politik
Ein neuer Windpark entsteht in den kommenden Monaten auf der Halde Kohlenhuck. ^Foto: Archiv

Stadt Moers erhält zweiten Windpark

Die Zuversicht war stets groß, im Kohlenhuck eines der größten Windprojekte am Niederrhein umsetzen zu können. Nun liegt die Genehmigung vor. Die ENNI Energie & Umwelt Niederrhein (ENNI) hatte in Kooperation mit der RAG Montan Immobilien (RMI) die Bürger schon vor vier Jahren über einen geplanten Windpark auf der Halde Kohlenhuck informiert. Es folgte aber ein Planungs- und Genehmigungsmarathon, der nun ein Ende hat: Der Kreis Wesel hat aktuell an diesem Standort pro Windkraft...

  • Moers
  • 16.09.16
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.