Bürgerinitiative Marl-Hamm hatte Gespräch mit der RAG

3Bilder

Die Bürgerinitiative Marl-Hamm ist von der RAG zu einem Gespräch am 12. Juli 2019 in Herne eingeladen worden. Als Vertreter der Bürgerinitiative waren Herr Freddy Schoknecht, Herr Uwe Lienemeyer und der Berater der Bürgerinitiative, Herr Jörg Göritz anwesend, als Vertreter der RAG nahmen Herr Masuth (musste sich leider während des Gespräches frühzeitig entschuldigen), Herr Stefan Hager und Herr Michael Laßl teil.

Es fand ein reger Austausch auf Augenhöhe statt, alte und neue Informationen, Ansichten und Erklärungen wurden ausgetauscht.

Zum Abschluss des Gesprächs erfuhren die Vertreter der BI, dass die 3 betroffenen Halden, die als Deponie-Standorte genutzt werden sollen (Lohmannsheide, Hürfeld und die Brinkfortsheide-Erweiterung),
nicht mehr zum Paket der Halden gehören, die der RVR von der RAG übernehmen wird.

Die Bürgerinitiative Marl-Hamm  bedankt sich bei den benannten Vertretern der RAG für dieses positive und transparente Gespräch.

Autor:

Siegfried Schönfeld aus Marl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.