Kennenlerngeschichte: Prioritäten setzen will gelernt sein

Jürgen Noffz bemerkte seinen Fehler gerade noch rechtzeitig und konnte verhindern, dass seine große Liebe nichts mehr von ihm wissen wollte. Foto. Privat
  • Jürgen Noffz bemerkte seinen Fehler gerade noch rechtzeitig und konnte verhindern, dass seine große Liebe nichts mehr von ihm wissen wollte. Foto. Privat
  • Foto: Foto: Privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

„Vor 12 Jahren hatte ich eine Partnersuchanzeige geschaltet. Es meldeten sich einige Interessenten darauf, die mir aber nicht zusagten. Nach einigen Tagen des Wartens hatte ich die Hoffnung auf weitere Post aufgegeben.
Dann kam noch einmal Post. Im ersten Moment dachte ich mir, was soll‘s, ich antworte darauf nicht mehr, sie kennt mich ja nicht. Dann sagte ich mir aber, sie hat sich die Mühe gemacht und mir geschrieben, also muss ich sie auch anrufen.
Beim Telefonieren merkte ich schon eine gewisse Vertrautheit, als wenn man sich schon Jahre kennt. Wir verabredeten uns für Sonntag zum Eis essen. Als ich sie zu Hause abholte und sie in der Tür stand, dachte ich: Wow, was für eine Frau. Dann fuhren wir zu einer Eisdiele und redeten über alles Mögliche.
Doch dann machte ich einen großen Fehler. Ich sagte, ich muss jetzt nach Hause, weil ein entscheidendes Formel-Eins-Rennen läuft.
Sie war ziemlich angefressen und stieg auch enttäuscht aus dem Wagen aus.
Zu Hause merkte ich, dass ich da einen ziemlichen Bock geschossen habe. Ich rief sie an und fragte, ob wir uns noch mal treffen könnte. „Nein“, sagte sie, „heute erst mal nicht mehr.“ Ein paar Tage später trafen wir uns dann doch.
Ich entschuldigte mich für mein Verhalten und sie sagte: „Schauen wir mal.“ Zwei Jahre später verlobten wir uns. In der Folgezeit machte ich ihr mehrere Anträge, aber sie wollte nicht.
Doch dann plötzlich eines Tages auf einem Motorradtreff sagte sie zu mir: „Dann brauchen wir ja auch neue Ringe, oder?“ Ich fiel vor Schreck fast rückwärts von der Bank, damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet.
Wir suchten nach einem passenden Termin und sind seit dem 14. Oktober 2005 glücklich verheiratet.
Ich habe die beste und liebste Frau, die man sich nur vorstellen kann.“

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Noffz

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen