Ein Generationen- und Kulturprojekt der Hauptschule Grillostraße und des Liebfrauenstifts
„Anders sind wir alle“

So unterhaltsam wie hier bei dieser nachgespielten Busfahrt dürfte es für die Bewohner des Seniorenstiftes nicht jeden Tag zugehen. Umso mehr schätzen die Senioren den Besuch der Schüler der Hauptschule Grillostraße, die längst nicht mehr nur im Rahmen des Projektes „Anders sind wir alle“ das Seniorenwohnheim besuchen.
  • So unterhaltsam wie hier bei dieser nachgespielten Busfahrt dürfte es für die Bewohner des Seniorenstiftes nicht jeden Tag zugehen. Umso mehr schätzen die Senioren den Besuch der Schüler der Hauptschule Grillostraße, die längst nicht mehr nur im Rahmen des Projektes „Anders sind wir alle“ das Seniorenwohnheim besuchen.
  • Foto: Gerd Kaemper
  • hochgeladen von Lokalkompass Gelsenkirchen

„Ich möchte neben meiner Oma sitzen“, ruft Violetta in die Gruppe und meint damit eine der Seniorinnen, die sie bereits letztes Jahr im November bei dem Generationenprojekt im Liebfrauenstift kennengelernt hat.

Es geht ausgelassen zu, als die Senioren nach und nach in die Cafeteria treten und die Schüler der achten Klasse der Hauptschule von der Grillostraße noch eine Szene, die in einem Bus spielt, für die Senioren vorbereiten. Schnell sind die Senioren mit einbezogen und sie sitzen mit den Schülern auf aneinandergereihten Stühlen, die die Sitzplätze in einem Bus darstellen sollen.
Herr Opalka sitzt ganz vorne und Frau Friedrich sitzt mitten in der aufgeregten Schülergruppe. Alle lachen, als Samatin gekonnt auf eine halbe Schwimmnudel gestützt durch den imaginären Bus balanciert. Petra Lemke, Theaterpädagogin, fragt in die Runde, welche Erfahrungen es denn beim Busfahren im Alltag gibt. Es wird still, als Frau Jawlonski erzählt, wenn sie mit ihrem Gehstock in den vollbesetzten Bus eingestiegen ist, hat sie oft gestanden, weil keiner der anderen Fahrgäste ihr einen Platz angeboten hat. Violetta hört staunend zu und auch alle anderen sind sich einig, dass Aufmerksamkeit und Respekt insbesondere alten Menschen gegenüber doch selbstverständlich sein sollten.
Bereits zum fünften Mal hat das Generationenprojekt „Anders sind wir alle“ dank der Unterstützung der Gelsenwasser-Stiftung „Von-klein-auf-Bildung“ stattgefunden und zum zweiten Mal im Liebfrauenstift. „Unsere Senioren haben sich sehr darauf gefreut, dass die Schüler noch einmal im neuen Jahr wiedergekommen sind“, sagt Rebecca Sturm vom sozialen Dienst.
Am liebsten hätte Frau Friedrich auch ihre Gymnastik ausfallen lassen, um ja keinen Moment in der gut gelaunten Runde zu verpassen. Andrea König-Kirchner, die Schulsozialpädagogin, hat das Projekt von Anfang an für die Schule organisiert und es seitdem begleitet. Sie sieht einen großen Gewinn für ihre Schüler durch die Teilnahme am Projekt: „Sie entwickeln mehr Selbstvertrauen und bekommen gleichzeitig einen Einblick in die Berufswelt. Jedes Jahr gibt es Überraschungen, dass sich jemand für ein Praktikum im Haus entscheidet, der vor dem Projekt nicht daran gedacht hat, hier in die Berufswelt hinein zu schnuppern. Einige gehen sogar in die Ausbildung, etwa als Koch wie vor einigen Jahren.“
Das, was hier so leicht und unbeschwert wirkt, ist die durchdachte Idee von Petra Lemke, Theaterpädagogin, und Mike Becker, Gesundheitspfleger, von der Gruppe Bildung-aller-Sinne. Dabei gibt der Titel des Projektes auch Auskunft über die Intention: „Anders sind wir alle - Ein miteinander Leben und voneinander Lernen der Generationen und Kulturen für einen gelingenden Übergang in die Berufswelt“.
„Die Schüler bekommen durch die Projekttage einen spielerischen Einblick in die Pflege“, sagt Mike Becker. Und für Petra Lemke steht fest: „Die jungen Menschen machen einen wichtigen Schritt in ihre eigene Zukunft durch die Begegnung mit den alten Menschen.“

Unterhaltsames Projekt mit Nachhaltigkeit

Am Ende des Treffens heute wird gemeinsam ein Wiedersehen zum „Spielenachmittag“ geplant. „Das darf ich nicht verpassen“, sagt Frau Friedrich beim Verabschieden und strahlt dabei. Petra Lemke

Autor:

Lokalkompass Gelsenkirchen aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen