Am Deutschen Eck in Koblenz feierten alle die große 90er live Party
Die 90er live in Koblenz

5Bilder

Am 31.08.19 fand in Koblenz die 90er live mit den Künstlern:
Bellini, Masterboy & Beatrix Delgado, Blümchen, LayZee fka Mr. President, Oli.P, Jenny Berggren from Ace of Base und Mola Adebisi als Moderator statt.

Mit meinen Fotografen „Michael Maul“ war ich für euch vor Ort.
Die Veranstaltung fand am Deutschen Eck in Koblenz statt. Für die Sicherheit war die Sicherheitsfirma „siseva“ zuständig, die dieser Aufgabe sehr Gewissenhaft nach gingen und so das Gelände gut sicherten und immer ein Wachsames Auge bei den Zuschauern und den Acts hatten.

Mola Adebisi, der Moderator führte das Publikum durch den gesamten Abend. Er moderierte die Acts an oder „spielte“ zwischen den Acts den “Anheizer“, in dem er zu der Musik die der DJ spielte, mit tanzte, performte oder via Playback-Show mitsang.
Das Publikum hatte deutlich Spass an der Show und an der Musikauswahl von Felix, dem DJ. Alle tanzten oder sangen mit, das gesamte Deutsche Eck war eine große Party.
Besonders positiv fiel mir der Künstler Oli P.auf. Doch warum? Lag es am Gesang? Seiner Performance, seine Präsenz oder woran? Oli P. sang seine damaligen Hits, sowie auch Songs anderer Künstler wie den Backstreet Boys, er nahm sich Zeit für seine Fans und versuchte so viele Bilder mit den Handys seiner Fans von ihnen und sich zu machen, wie nur ging. Auch ging er dafür sogar von der Bühne. Ja, ich war von seinem Gesang überrascht / beeindruckt, denn wie Oli selbst einmal sagte (ist schon etwas lääänger her) sei er nicht der Beste Sänger, seines war immer mehr der Sprachgesang und deshalb hatte er meißt gesangliche Unterstützung. Bspw. Bei Flugzeuge im Bauch, so bist du, I wish usw. Doch hier beim Auftritt sang er wie bereits erwähnt, auch Songs der Backstreet Boys und das wirklich richtig richtig gut.
Aber das war es nicht, was mich begeisterte, nein, es geht hierbei darum, das es kurzfristig etwas Unruhe gab und Oli ging darauf ein, beruhigte die 2 Parteien und meinte, das wir alle hier sind um ne tolle Party zu feiern. Die Security musste nicht durchgreifen, alle überhitzten Gemüter beruhigen sich wieder und der gemeinsame Spass ging weiter. Nach seinem Auftritt, wollte Oli (wie er uns verriet) nach Hause zu seiner Frau um diese zu überraschen.
Oli P. und Mola legten auch gemeinsame noch eine Klasse Show auf die Bühne, in dem Sie jumpten, bis die Rücken krachten.

Mola übernahm im übrigen noch eine weitere, unerwartete, spontane Aufgabe. Ursprünglich ging es um eine wertende Braut, die gern auf die Bühne wollte, sowie ein gemeinsames Foto. Doch war klar, das sich dann noch weitere Bräute melden, die sich das ebenfalls wünschten. Klar, das ist immerhin mal ein Junggesellinnen Abschied, den nicht jede hat.
Der ehemalige Kapitän der brasilianischen Fußballnationalmannschaft Hilderaldo Bellini, führte 1958 erstmals sein Team zum Weltmeistertitel. Die in den 90er Jahren gegründete deutschsprachige Dance, Pop - Band hat dadurch ihren Bandname „Bellini“. Bellini feierte insgesamt 3 Comebacks, 2013 wurde die Band erneut umbesetzt und tritt seither in dieser Konstellation auf. Seit 2018 tritt Bellini wieder mit ihrem Original-Bandmitglied Dandara Santos-Silv auf.
Sowohl die Band, als auch das Publikum hatten Spass bei den Songs und den Performances.

Auch Mr. President hat seit der Gründung im Jahr 1991 einige Umbesetzungen hinter sich. Ursprünglich bestand einst die Eurodance Band aus Lady Danii, T-Seven und Sir Prophet. Seit 1994 bis heute tritt Lazy Dee bei Mr. President auf und betreibt zudem ein eigenes Tonstudio.
Auf der Bühne wurden Mr. President von 2 hervorragenden Tänzerinnen begleitet. Die Bandmitgliede als auch die Tänzerinnen waren weiß gekleidet. Ich mochte die Band Mr. President schon als Teenager’in sehr, daher fand ich diesen Auftritt etwas schade, denn ich fand die Sängerin vom Stimm-Klang her nicht passend. Das ist der Nachteil, wenn man Songs „nachsingt – covert, man wird immer verglichen. Würde ich für diese Sängerin eine Band vorschlagen sollen, so würde ich Aquagen als passend ansehen. Doch das ist halt mein Empfinden.

Dann trat eine Band auf, die noch die Ursprungsbesetzung seit der Bandgründung beinhaltet. Die Rede ist von Masterboy und Beatrix Delgado. Es gab zwar auch bei dieser Band ein kurzzeitiges aus und jeder probierte sich woanders, doch am Ende fanden sie wieder zusammen und treten seither wieder als Team auf.
Tja und das sie ein Jahrelang eingespieltes Team sind, sieht man auch bei jeden ihrer Auftritte. Das Publikum hatte Fun, fun, fun….. Es wurde mit gesungen und mitgetanzt.

Ruhiger wurde es bei dem Auftritt von Jenny Berggren von Ace of Base. Inzwischen war es schon spät am Abend und somit dunkler geworden. Jenny Berggren und ihre 2 Sängerinnen sangen typische Ace of Base Songs, jedoch in sanfteren Versionen. Zudem kam eine kleine Pyro Show zum Einsatz, was das Publikum doppelt faszinierte und in ihren Bann zog. Schade war jedoch, die kurze Technische Übersteuerung, was besonders beim Gitarreneinspiel auffiel oder die Überlagerung der Gesangsstimmen.
Zwischen den Auftritten sorgte DJ Felix immer wieder für super Party-Stimmung und spielte typische 90er Musik. Es war sehr deutlich, das er selbst seine Arbeit sehr liebt, ihm diese Spass macht. Aber so soll es ja auch sein.

Als Abschluss Act kam Blümchen auf die Bühne und brachte hierfür eine große Showeinlage mit. Zum einen gab es 2 riesige Einhörner die über die Bühne transportiert wurden und dann die Fahrräder für ihren Bicycle Race Song. Begleiter wurde Blümchen von einigen Tänzern, was das Bühnenbild abrundete.

Dann fing es leider immer mehr das Regnen an, doch das Sicherheitspersonal und die Bühnentechniker reagierten prompt. Alles elektrische wurde sofort gesichert, alle arbeiteten Hand in Hand, damit die Show problemlos weiter gehen konnte, was sie somit auch tat.
Auch wenn die Künstler (so wie wir alle auch) alle etwas in die Jahre kamen, (klar, die 90er sind schon paar Tage her) So lieferten dennoch alle ihre Bühnen Show ab, als wären die 90er erst gestern gewesen.

Es war ein gelungener Tag und Abend, eine tolle Show mit tollen Künstlern, viel Spass für alle Seiten und ein gutes Zusammenspiel aller Beteiligten. Sei es der Veranstalter, die Sicherheitsleute, die Bühnen Crew usw.
Für Getränke wurde auch gesorgt, wobei die Preise schon extrem waren. Ein Becher Wasser 4€ plus 1€ Pfand, ein Becher Cocktail 9€ usw. Da das Wetter zu Beginn super mitspielt, war Wasser wirklich n nötig und wenn jemand dann bspw. mit 2 Kindern, sowie Partner seit 14 Uhr da war, musste für Getränke echt tief in die Tasche gegriffen werden.

Es folgt noch ein Ton-Bericht, wo ich etwas näher auf manches eingehe. Für den Clip werden Bilder vom Fotografen Michael Maul verwendet.

Autor:

Shane Zoe Blue Baroness von Gleichen aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.