Brandstifter kam aus eigenen Reihen - Löschtrupp sah tatenlos zu

Dem Osterbrauchtum entsprechend wurde vom Löschzug Brauck an der Welheimer Str. auf der Wiese gegenüber das Osterfeuer entfacht. Foto: Kariger
17Bilder
  • Dem Osterbrauchtum entsprechend wurde vom Löschzug Brauck an der Welheimer Str. auf der Wiese gegenüber das Osterfeuer entfacht. Foto: Kariger
  • hochgeladen von Wolle Gladbeck

Gladbeck: Der Feuerteufel zündelte wieder | Unsere Feuerwehren retten, bergen und sichern, wie allseits bestens im Volk bekannt. Nur am Oster-Sonntag, den 20. 04. drehte einer dieser standhaften Wehrleute völlig durch und zündelte mit seinem Gasbrenner an dem vom Löschzug Gladbeck-Brauck liebevoll aufgestapelten Baum-Abfallhaufen und setzte diesen in Brand.

Auf die Frage an einzelne Wehrleute, die freudestrahlend mit der Bratwurst in der Hand umher standen und tatenlos zusahen, warum diesem "Feuerspektakel" kein Ende gesetzt wird, ... man sah übrigens in der Menschenmenge auf der Wiese gegenüber dem Feuerwehr-Gerätehaus Gladbeck-Brauck lebhaften Würstchen- und Getränkeverkauf , ... warum also nicht gelöscht wurde?
Rrrrrichtig, auch Feuerwehrleute sind nur Menschen, haben auch mal Freizeit und kamen so auf die Idee, sich am Brauchtum zu Ostern zu beteiligen und brachten deshalb ihr eigenes Osterfeuer ins Spiel.
Zahlreiche Besucher, auch das Bürgermeister-Ehepaar sowie weitere Gäste ließen es sich nicht nehmen, am Osterfeuer des Löschzugs Brauck an der Welheimer Str. mit Vergnügen teilzunehmen.
Eine supertolle Veranstaltung, die ca. 2-300 Besucher bei SmallTalk und guter Laune mitverfolgen konnten.

Fotos: Kariger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen