Adventsaktionen der Werbegemeinschaft Gladbeck
Tannenbotschaften und Engelspost

Erstmals lädt die "Werbegemeinschaft" alle Gladbeck zur Teilnahme an den Adventsaktionen "Tannenbotschaften" und "Engelspost" ein.
  • Erstmals lädt die "Werbegemeinschaft" alle Gladbeck zur Teilnahme an den Adventsaktionen "Tannenbotschaften" und "Engelspost" ein.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Mit den zwei Aktionen "Tannenbotschaften" und "Engelspost", die es in dieser Form in Gladbeck noch nicht gab, möchten die Mitglieder der der Werbegemeinschaft Gladbeck für vorweihnachtliche Stimmung in Corona-Zeiten sorgen.

Bei der ersten Aktion, die noch bis Sonntag, 6. Dezember, läuft, stehen die kleinen Tannenbäume, die in der gesamten Fußgängerzone wieder aufgestellt wurden, im Mittelpunkt. Denn die grünen Nadelträger sind ja schmucklos, was sich aber ändern soll: Alle jungen und auch älteren Gladbecker sind eingeladen, kreativ zu werden und die Bäume zu dekorieren. Vorgaben gibt es keine, weshalb also so ziemlich alles erlaubt ist, was gefällt: Weihnachtsschmuck oder auch Bastelarbeiten. Wer möchte, kann sich an den Bäumchen auch bedienen, die daran angebrachten Gegenstände mit auf den Weg nach Hause nehmen. Einige der Bäume werden auch von Werbegemeinschaft-Mitgliedsfirmen geschmückt.

Weiter geht es dann in der kommenden Woche mit der Aktion "Engelspost": Vom 10. bis 12. Dezember können Gladbecker einen ganz besonderen Service in Anspruch nehmen. Dabei geht es um Weihnachtsbriefe und -karten, die rechtzeitig zum Fest bei ihrem Empfänger ankommen sollen. Denn in diesem Jahr übernimmt die Werbegemeinschaft die Frankierung der Weihnachtspost. Die Briefe können - unter Berücksichtigung der jeweiligen Öffnungszeiten - bei den nachfolgenden Firmen abgegeben werden: Elektro Schwalvenberg an der Möllerstraße zwischen Schultendorf und Ellinghorst sowie in Stadtmitte in der "Gladbeck Information" im Alten Rathaus am Willy-Brandt-Platz; bei Geschenke Hahne an der Ecke Hoch-/Horster Straße; bei Hagemann Moden an der Horster Straße; bei Juwelier Hahne an der Hochstraße; In der Sparkassen-Hauptstelle an der Friedrich-Ebert-Straße; in der STADTSPIEGEL-Geschäftsstelle an der Horster Straße; im SPD-Büro am Goetheplatz; in der Traumwerktstatt Terhardt an der Bachstraße; im Friseursalon Top Hair an der Horster Straße; bei Optik Hahne an der Hochstraße sowie bei Schuh Große-Kreul an der Goethestraße.

Kinder, die ihre "Engelspost" am 10. oder 11. Dezember bei der Sparkasse abgeben dürfen sich zudem auf eine kleine Überraschung freuen.

"Wir freuen uns sehr, wenn wir durch diese Serviceleistungen, ein wenig weihnachtliche Stimmung in die Innenstadt bringen werden und das adventliche Einkaufen in Gladbeck dadurch sicher und trotzdem ein wenig stimmungsvoll ist," schreibt die Werbegemeinschaft Gladbeck.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen