Die Fußball-EM kann kommen

Die Fußball-Bundesligasaison ist gerade einmal am vergangenen Samstag zu Ende gegangen, da fiebern auch die Gladbecker Fußballfans bereits dem näch-sten Höhepunkt entgegen: Vom 8. Juni bis 1. Juli werden in Polen und der Ukraine die besten Nationalmannschaften Europas ihren Meister ermitteln.

Auch viele Gladbecker werden die Partien der Löw-Schützlinge vor den Fernsehgeräten verfolgen, zumal ja nun auch noch der gebürtige Gladbecker Julian Draxler zumindest im vorläufigen EM-Kader vertreten ist..

Und wer dabei die Spiele in großer Runde verfolgen will, kann dies wieder in der Stadthalle tun. Denn dort ist wieder „Public-Viewing“ bei den Spieler der deutschen Mannschaft angesagt.

Mit diesem Angebot nimmt Gladbeck in der Emscher-Lippe-Region eine Art „Tabellenführung“ ein, denn andernorts gibt es derartige städtische Angebote nicht. Und dafür dürfte doch mal ein dickes Lob fällig sein.

Freuen wird uns also gemeinsam auf sechs deutsche Siege bei der Europameisterschaft. Denn natürlich gehen wir erst einmal wohl alle davon aus, dass „unsere Jungs“ den begehrten Meistertitel holen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen