VfL Gladbeck – TV Cronenberg 30 : 25 (15 : 12)
Handball: Gladbecker VfL-Damen steigen ungeschlagen auf

Es spielten: Marlene Keyser (7/1), Lena König (5), Tizia Appelt (5/1), Annika Franz (3), Ivonne Brockmann, Camilla Birmes, Sina Kuhlmann, Annika Kirsten (je 2), Tabea Dusza, Sonja Kohlstadt (je 1), Lilian Strotherm und im Tor Pauline Langanke und Pia Klein.
  • Es spielten: Marlene Keyser (7/1), Lena König (5), Tizia Appelt (5/1), Annika Franz (3), Ivonne Brockmann, Camilla Birmes, Sina Kuhlmann, Annika Kirsten (je 2), Tabea Dusza, Sonja Kohlstadt (je 1), Lilian Strotherm und im Tor Pauline Langanke und Pia Klein.
  • Foto: VfL
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Auch in der letzten Partie der Spielzeit 2018/2019 gingen die Handballerinnen des VfL Gladbeck gegen den TV Cronenberg mit 30 : 25 als Sieger vom Feld und blieben somit in allen 20 Punktspielen ungeschlagen. Rechnet man die vergangene Saison dazu, so hat die junge Mannschaft tatsächlich, seitdem sie im Seniorenbereich spielt, seit zwei Jahren kein Meisterschaftsspiel verloren.

"Unter diesen Umständen kann man auch leicht einmal über die schwache Vorstellung gegen Cronenberg hinwegsehen," freut sich Trainer Klaus Förster. "So wurde auch unser Team vor dem Spiel von der Staffelleiterin Barbara Retschat offiziell geehrt und zum Aufstieg in die Bezirksliga beglückwünscht."

Nach einer mehrwöchigen Trainingspause und einer Mannschaftsfahrt zum Beachhandballturnier auf Norderney geht es dann ab dem 16. Juni in die Vorbereitung für die nächste Herausforderung „Bezirksliga Ruhrgebiet“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen