Verkehrsverein erhöht Kunstpreis auf 5000 Euro
Verkehrsverein Gladbeck: Ein Riesener als Geschenk

Der neue Vorstand des Verkehrsvereins: Bernd Grewer, Mario Lobert, Peter Mause, Karoline Dumpe, Manfred Bogedain, Rüdiger Behrendt, Michael Seipp und Wolfgang Springer. Foto: Peter Braczko
  • Der neue Vorstand des Verkehrsvereins: Bernd Grewer, Mario Lobert, Peter Mause, Karoline Dumpe, Manfred Bogedain, Rüdiger Behrendt, Michael Seipp und Wolfgang Springer. Foto: Peter Braczko
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

 Aus Anlass des Stadtjubiläums schenkt der Verkehrsverein Gladbeck dem Riesener-Gymnasium eine Büste seines weltberühmten Namenspatrons, in Bronze gegossen von Anneliese Quinders. Im nächsten Jahr steht wieder die Verleihung des Wilhelm-Zimolong Förderpreises an und es sollen drei weitere Ausgaben der Zeitschrift 'Gladbeck Unsere Stadt' erscheinen. Das hat der Verkehrsverein auf seiner Jahreshauptversammlung in der 'Alten Spedition' beschlossen. Außerdem gab es ergänzende Vorstandswahlen.

Der Vorsitzende Rüdiger Behrendt dankte seinem Vorgänger Burchard Strunz, der sich große Verdienste um den Verkehrsverein erworben habe. Gut 42 Jahre hat Burchard Strunz sich im Vorstand ums Wohl des Vereins gekümmert, u.a. stand er zehn Jahre an seiner Spitze. Aus Altersgründen hat er jetzt nicht mehr für den Vorstand kandidiert. Behrendt berichtete weiter, das Finanzamt Marl werde künftig die Gemeinnützigkeit des Verkehrsvereins nicht mehr in Frage stellen.

Mehr Preisgelder für die Kunst

Für die nächste Vergabe des Wilhelm-Zimolong Förderpreises - geplant im August 2020 - wird der Verkehrsverein sein Preisgeld auf 5000 Euro erhöhen. Der Preis wird wieder im Rahmen der Ausstellung 'Junge Kunst im Ruhrgebiet' verliehen. Der Verkehrsverein hat 2013 die Vergabe des Wilhelm-Zimolong-Förderpreises übernommen, um Gladbecks Außenwirkung zu stärken. Daran erinnerte die neue stellvertretende Vorsitzende Karoline Dumpe. Um den deutschlandweit ausgelobten Preis bewerben sich viele Studenten aus allen Landesteilen. Längst habe sich dieser Förderpreis in Kunst-Kreisen überregional einen Namen gemacht, so Dumpe.

Aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der Stadt hat das Magazin ''Gladbeck Unsere Stadt' unzählige Veranstaltungen und Feierlichkeiten, aber auch ihre Geschichte in den Fokus gerückt, so Redaktionsleiter Manfred Bogedain. Dabei habe man Wert darauf gelegt, möglichst viele Aktivitäten von Mitbürgern und Mitbürgerinnen, Vereinen und Gruppierungen vorzustellen. Als 'Jubiläumsgeschenk' wurden die Umfänge der Ausgaben erhöht. Die Redaktion lädt auch weiterhin jeden zum Mitmachen bei der Zeitschrift ein. Vor allem werde es immer schwieriger, jüngere Autoren zu finden.

Als zufriedenstellend bewertete Schatzmeister Michael Seipp die finanzielle Situation des Vereins. Die allgemeine Entwicklung in Richtung Null-Zins schlage allerdings deutlich zu Buche. Dank der Gemeinnützigkeit werde das Vermögen des Vereins zur Finanzierung der für 2020 geplanten Aktionen reichen, so der Schatzmeister.

Vorstand neu gewählt

Bei den Vorstandswahlen wurden Rüdiger Behrendt als Vorsitzender, Michael Seipp als Schatzmeister und Manfred Bogedain als Schriftführer und Redaktionsleiter sowie Wolfgang Springer als Kassenprüfer bestätigt. Karoline Dumpe wurde zur stellvertretenden Vorsitzenden, Bernd Grewer, Mario Lobert und Peter Mause wurden als Beisitzer gewählt.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.