Neuer Besucherrekord bei der "Schulranzenmesse" der Sparkasse Gladbeck
Große Auswahl führte zur "Qual der Wahl"

Diese junge Damen scheint ihre Entscheidung getroffen zu haben. Bei einer Auswahl von rund 400 verschiedenen Modellen bei der diesjährigen "Schulranzenmesse" war das aber gar nicht so einfach.
2Bilder
  • Diese junge Damen scheint ihre Entscheidung getroffen zu haben. Bei einer Auswahl von rund 400 verschiedenen Modellen bei der diesjährigen "Schulranzenmesse" war das aber gar nicht so einfach.
  • Foto: Braczko
  • hochgeladen von Uwe Rath

Reger Andrang am Samstagvormittag in der Sparkassen-Hauptstelle an der Friedrich-Ebert-Straße in Stadtmitte: Die diesjährige "Schulranzenmesse" sorgte dort für einen neuen Besucherrekord.

"Die Anpassung ist wichtig!" unterstrich eine Beraterin. Und die Tipps der kompetenten Ansprechpartner waren auch vonnöten, denn in der Sparkassen-Kundenhalle wartete auf die Besucher ein gigantische Auswahl an Schulranzen/-tornister. Vorbei sind natürlich längst die Zeiten, zu denen braune Lederranzen angesagt waren. Bei der "Schulranzenmesse" wurden den Besuchern rund 400 verschiedene Modelle präsentiert. Größtenteils in einem grellbunten Outfit oder zumindest mit ebenso bunten Motiven. Sicherlich gut für den Schulweg am frühen Morgen, wenn es noch recht dunkel sein kann.

"Hier können die Kleinen direkt ausprobieren, ob der ausgewählte Ranzen denn gut sitzt," führte die Fachfrau weiter aus. "Denn der Nachwuchs befindet sich ja noch in der Entwicklungsphase. Da gilt es, Haltungsschäden zu vermeiden!"

Und so probieten die Jungen und Mädchen aus, schulterten die quitschbunten Tornister. Anschließend ging es ans Bezahlen. Gedudig standen die Eltern in langen Schlangen an. Aber auch die "Ommma" griff hin und wieder in ihre Geldbörse. Die Preise für die begehrten Tornister bewegten sich in der Regel zwischen 170 und 250 Euro.
Natürlich durfte auch ein Rahmenprogramm nicht fehlen. So "zauberte" ein "Clown" aus Luftballons bunte Tiere, eine Ernährungsberaterin gab Tipps für gesundes Schulfrühstück, während Klaus Parma von der "Verkehrswacht Gladbeck" über den sicheren Schulweg und den Umgang mit dem Fahrrad informierte.

Wer sich am vergangenen Samstag in Gladbeck noch nicht so recht entscheiden konnte, sollte sich den 8. Februar vormerken. Dann steht von 10 bis 13 Uhr die nächste "Schulranzenmesse" an - allerdings in der Sparkassen-Hauptstelle in der Bottroper Innenstadt.

Diese junge Damen scheint ihre Entscheidung getroffen zu haben. Bei einer Auswahl von rund 400 verschiedenen Modellen bei der diesjährigen "Schulranzenmesse" war das aber gar nicht so einfach.
Vor der "Qual der Wahl" standen auch diese Muttis mit ihren werdenden Erstklässlerinnen. Zum Glück standen bei der "Schulranzenmesse" für Hilfesuchende aber viele Fachleute als Ansprechpartner zur Verfügung.
Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen