ADi Abfluss-Dienst Fehrenberg ist seit 30 Jahren in Gladbeck und Umgebung im Einsatz: Hightech-Lösungen bei Rohrproblemen

Nikolai Fehrenberg bedient den druckluftbetriebenen Fräsroboter am Computer mittels Joystick. (Foto: ADi Abfluss-Dienst)

Rentfort/Bottrop. Wurzeleinwüchse in Abwasserleitungen sind für Hausbesitzer stets ein Ärgernis. Aufgrund des langen Sommers kann sich das Problem sogar verschärft haben. Denn wegen der Trockenheit sind die Bäume besonders durstig, und Abwasserleitungen bieten ihnen oasenartige Abhilfe. Durch Wurzeleinwuchs verengt der Leitungsquerschnitt um bis zu 100 Prozent und sorgt bei den auf die trockenen Zeiten folgenden Regenereignissen für Verstopfungen und aufgrund der undichten Muffen für Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden.

Für fachgerechte Hilfe steht die ADi Abfluss-Dienst Fehrenberg GmbH ihren Kunden zur Seite. Die Firma ADi hat in Hightech investiert, da die Anforderungen immer mehr steigen. Mit der neuen professionellen ferngesteuerten Fräsrobotertechnik auf Druckluftbasis lassen sich Wurzeln, die zuvor mit der Kamera geortet werden, ohne genehmigungspflichtige Grabungsarbeiten im Rohr entfernen und anschließend die schadhafte Stelle mittels Inlinertechnik beseitigen. Auch Beton und Stahlstangen im Rohr lassen sich so beseitigen. Grabungsarbeiten, Baumentfernung oder „ein Schlachtfeld“ im eigenen Garten gehören damit der Vergangenheit an.

Hilfestellung leistet das Familienunternehmen nicht nur bei Wurzeleinwüchsen in der Abwasserinfrastruktur, sondern auch bei sämtlichen Abwassertechniken im privaten und gewerblichen Grundstücks- und Entwässerungsbereich. Zunehmend an Bedeutung gewinnt die Absicherung von Gebäuden sowie Wertgegenständen (vor allem im Kellerbereich) vor Starkregenereignissen und überlasteten Stadtkanälen. Hier empfiehlt das langjährige Fachunternehmen seinen Kunden eine Absicherung des Hauses mittels Rückstautechnik und bietet ihnen individuelle, kostengünstige Lösungen an.

Begeistert aufgenommen von den Kunden des Familienunternehmens werden die WC-Mietkabinen, die zu einem günstigen Preis bei spontanen Gartenfeten oder sonstigen Anlässen gemietet werden können. Vor möglichen Verunreinigungen braucht sich kein Gastgeber mehr zu sorgen, denn das Sorglos-Paket, das aus Anlieferung, Reinigung, sachgerechter Entsorgung des Abwassers sowie Abholung der WC-Kabine besteht, nimmt ihm die Arbeit ab.

Sein 30-jähriges Bestehen feiert das Unternehmen, das Bernhard und Petra Fehrenberg 1988 gründeten, in diesem Jahr. Seit 2012 hat der Gladbecker Betrieb eine weitere Geschäftsstelle in Bottrop, Im Blankenfeld 15. Im selben Jahr ist Sohn Nikolai, Meister für Rohr-, Kanal- und Industrieservice, in das Unternehmen eingestiegen. Im Mai stieß Sohn Valentin dazu, der spezifische Erfahrungen aus der Rohrnetzplanung und Wissen aus seinem abgeschlossenen Bachelorstudium in Energie- und Wassermanagement mit in das Unternehmen bringt.

Bei Fragen, Anregungen oder zu einem Beratungsgespräch ist die ADi Abfluss-Dienst Fehrenberg GmbH ab 8 Uhr unter Tel. 02043/97220 in Gladbeck, unter Tel. 02041/7797161 in Bottrop sowie unter der kostenfreien Servicenummer 0800/0100888 zu erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.