Spektakulärer Kirmesaufbau gestartet
Das Riesenrad ist da: Alle Infos zur Gevelsberger Kirmes 2019

Das Riesenrad ist da. Ab dem heutigen Freitag drehen sich die Karussells auf der Gevelsberger Kirmes. Eine spannende Aufbaugalerie gibt es schon jetzt hier zu sehen.
35Bilder
  • Das Riesenrad ist da. Ab dem heutigen Freitag drehen sich die Karussells auf der Gevelsberger Kirmes. Eine spannende Aufbaugalerie gibt es schon jetzt hier zu sehen.
  • Foto: Patrick Jost
  • hochgeladen von Lokalkompass Hagen

Trotz Hitze wird gehämmert, rangiert und die ersten Karussells sind schon aufgebaut; Es ist ein emsiges Treiben auf der Kirmesmeile, welche zur Zeit in Gevelsberg entsteht.
Da Besondere hierbei ist die Lage am Berg. Karussells müssen unterbauen, sich auf enge Plätze quetschen und der Besucher verbrennt beim Aufstieg direkt seine Kirmes-Kalorien.
Der Kirmesplatz weist an der steilsten Stelle eine Steigung von 12% auf und somit ist die Kirmes in Gevelsberg die schrägste Europas.

Vom 28. Juni bis 02. Juli 2019 findet wieder die Gevelsberger Kirmes statt. Diese bietet in diesem Jahr neben tollen Traditionen, der einmaligen Lage am Berg und dem besonderem Kirmeszug, auch zahlreiche Fahrgeschäfte für Jedermann.
Neu für die Gevelsberger Kirmes ist der „Voodoo Jumper“ (Schäfer). Bei diesem Rundfahrgeschäfte hüpfen die Fahrgäste auf und ab, während sich die Gondeln um die eigene Achse drehen. Untermalt wird der spannende Fahrablauf von einer tollen Licht und Feuershow.
Seit langer Zeit ist in Gevelsberg wieder ein Riesenrad dabei. Das „Wheel of Circus” (Sperlich) baut jedoch nicht auf dem Kirmesplatz im Dorf aus, sondern in der Elberfelder Straße ganz oben, neben dem Kettenflieger. Man darf gespannt sein, wie das wirkt.
Auf dem Kirmesplatz sorgen der Propeller „Jekyll & Hyde” (Thelen) und der „Break Dance No1“ (Bonner) für Action. Letzterer bietet seit letztem Jahr sogar ein neues Deko-Element in der Mitte des Geschäftes.
Schaukelspaß gibt es im "X-Factor“ (Deinert) und im "Action House“ (Schmelter/Dressen) erleben die Besucher einen spannenden Erlebnisparkour.

Diese Klassiker müssen sein

Neben den rasanten Hightech-Maschinen dürfen die bekannten Kirmesklassiker nicht fehlen. So sind 2019 wieder der „Kettenflieger“ (Hartmann), der „Love Express“ (Kreft/Wendler) und der Scheibenwischer “Devil Dance" (Welte) mit dabei.
Der „New Music Scooter„ (Alexius), der Simulator (Strothenke), sowie viele Kinderfahrgeschäfte runden die Beschickung ab.

Traditionen und Programm

Neben dem Kirmestreiben in der City gibt es wie es jedes viele Tradition rund um das Fest. So wird am Freitag, 19.30 Uhr an der Kirmesmauer im Lindengraben die Kirmes angeblasen. Sonntag um 14 Uhr schlängelt sich der Kirmeszug durch die Innenstadt.
Dienstagabend findet gegen 23 Uhr das großes Höhenfeuerwerk zum Abschluss der Kirmes statt.
Montag und Dienstag, von jeweils 14 bis 17 Uhr bietet die Familienkirmes satte Rabatte an. Die Karussells fahren dann für einen ermäßigten Fahrpreis.
Die Kirmes selbst öffnet täglich ab 14 Uhr.

Eine Bildergalerie zeigt nun den Kirmesaufbau, denn dieser ist in Gevelsberg in vollem Gange. Wer sehen will, wie die Fahrgeschäfte aussehen, der kann hier Klicken:
Neuheiten, bekannte Fahrgeschäfte und ein Riesenrad bringen Fahrspaß an den Berg

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen