Deutschland gewinnt Länderspiel in Hagen - DFB-Sportdirektor Sammer lobt Mannschaft

52Bilder

Mehr als 2.100 Zuschauer schauten sich am gestrigen Dienstag das U16-Länderspiel zwischen Deutschland und Russland im Hagener Ischelandstadion an. Das Team von Trainer Stefan Böger siegte durch ein Tor von Benkarit in der 37. Spielminute mit 1:0. Ziel von Trainer Böger ist es, seine talentierten Jungs auf die Herausforderungen des U 17-Jahrgangs vorzubereiten, wo die erste Europameisterschaft bevorsteht. Prominter Gast am Hagener Ischeland war DFB-Sportdirektor Matthias Sammer, der dem STADTANZEIGER in der Halbzeitpause seine Sicht der ersten 45 Minuten schilderte:

"Sie müssen natürlich wissen, wir haben in Holzwickede 4:0 gewonnen und in den ersten 20 Minuten wahrscheinlich so gut gespielt wie lange nicht. Und ich meine, dass man das den Spielern angesehen hat. Sie sind relativ selbstbewusst, selbstsicher, aber auch etwas langsamer ins Spiel gegangen. Sie haben es sich schwer getan und haben dann ein bisschen Pech gehabt. Wir hätten auch das ein oder andere Tor mehr haben können, aber Sie sehen die Sensibilität und Psychologie wie man die Spieler immer wieder führen muss."

Beliebt war auch das neue DFB-Maskottchen Paule bei den jungen Fans. Es musste viele Hände von Hagener Schülern schütteln die für dieses "Highlight" von ihren Schulen frei bekommen hatten.

Aufstellung:
Deutschland:
Mesenhöler (41. Schünemann), Framberger, Sprenger, Sarr (75. Hilßner), Dudziak, Steinmann (66. Süle), Goretzka (72. Fröde), Dittgen (41. Itter), Palacios-Martinez (41. Mukhtar), Gnabry (41. Synwoldt), Benkarit (78. Lohkemper)

Russland:
Revyakin, Masyutin, Murachev, Rebenko, Ezhov, V. Morozov (74. K. Morozov), Karavaev, Turik (72. Filatov), Lomakin (80. Saunin), Kogoniya (41. Petruchenko), Korzenev (64. Khastsaev)

Statistik:
Zuschauer: 2100
Tore: 1:0 Benkarit (37.)

Autor:

Björn Braun aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.