TuS Haltern: Ehrungen für den Weltmeister

3Bilder

Gleich zwei Nationalspieler trafen beim traditionellen Neujahresempfang des TuS Haltern aufeinander: Christoph Metzelder und Benedikt Höwedes gestalten die Zukunft des Vereins auch nach der Erlangung internationalem Ruhms weiter mit. Ausgezeichnet wurde auch ein Mann, der den Verein in den vergangenen 80 Jahren begleitet hat.

Stets im Januar lässt der TuS Haltern zusammen mit Gästen aus Sport, Politik und dem gesellschaftlichen Leben die Ereignisse des Vorjahres noch einmal Revue passieren. Und es gibt wohl kaum etwas, was die Herzen der Fußballfreunde in den vergangenen 12 Monaten höher hat schlagen lassen, als der Sieg der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Brasilien. Mit dabei war Benedikt Höwedes, der seine Karriere bei der Halterner Traditionsmannschaft begann.

Höwedes, der seit 2007 als Profi beim Schalke 04 unter Vertrag steht, unterstützt die Jugendarbeit des TuS Haltern mit finanziellen Mitteln. Zusammen mit dem Weltmeistertitel war das Grund genug für den Halterner Verein, seinem "Eigengewächs" mit der Verleihung des seltenen Ernst-August-Schmale-Preis Ehre zu erweisen. Überreicht wurde die Auszeichung von Christoph Metzelder, der sich selbst seine Sporen in der Nationalmannschaft verdient hatte und seit dem vergangenen Jahr zum Ersten Vorsitzenden des TuS aufgestiegen ist.

Die beiden jungen Männer kommen jedoch auch zusammen nicht auf so viele Lebensjahre, wie Heinz Diekmann Vereinsjahre zählen kann. Der 93-jährige TuS-Veteran ist seit über 80 Jahren Mitglied und wurde für diese beispiellose Treue in Abwesenheit mit einem besonderen Ehrenpreis bedacht. Weitere Ehrungen erhielten die jungen Tennis- und Tischtennisspieler samt ihrer Trainerin und der älteste Vereinsmeister im Surfen.

Doch auch die vielen ehrenamtlichen Mitglieder blieben nicht unerwähnt. Metzelder bedankte sich für die wichtige und ständige Arbeit, die viele Vereinsangehörige das ganze Jahr über freiwillig und unbezahlt leisten. "Ohne euch könnte der TuS nicht existieren", betonte Metzelder.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen