LKW-Fahrer war 14 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Anzeige
Haltern am See: B58 |

Haltern. Polizei und Zoll waren am Donnerstag, zwischen 8 und 12 Uhr, gemeinsam bei einer großen Kontrollaktion in Haltern am See unterwegs. Im Visier der Beamten: LKW.

Auf der B58 wurden LKW-Fahrer ins Visier genommen, deren Fahrzeuge nicht sicher oder nicht richtig beladen waren. Außerdem wurden die Lenkzeiten und die Führerscheine überprüft. 13 Verstöße haben die Polizeibeamten entdeckt.

Spitzenreiter war ein 44-jähriger LKW-Fahrer aus Recke, der seit 14 Jahren ohne Führerschein unterwegs war. Ihm wurde die Weiterfahrt verboten, außerdem bekam er eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Neun Mal wurden Verstöße gegen Sozialvorschriften (z.B. Lenk- und Ruhezeiten) festgestellt. An jeweils einem Lastwagen wurden technische Mängel bzw. Mängel an der Ladungssicherung festgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.