Begegnungsfest am 14. September
Mehrhooghilft: Was in vier Jahren alles auf die Beine gestellt wurde ...

2Bilder

 Das vierjährige Bestehen möchte Mehrhooghilft jetzt am kommenden Samstag, 14. September, ab 15 Uhr, gemeinsam mit der Bevölkerung aus dem Ort, den Gästen aus den Nachbarorten und den Flüchtlingen, die in Mehrhoog leben bzw. früher hier lebten feiern.

Mehrhooghilft wurde gegründet, als der starke Flüchtlingszustrom gegeben war und in diesem Zusammenhang auch die örtliche Dreifach-Turnhalle für die Unterbringung der Flüchtlinge genutzt werden musste. Mittlerweile hat sich die Zahl der Flüchtlinge zurück entwickelt, nicht aber die Aktivität von Mehrhooghilft. Jetzt ist diese Gruppe, die der Katholischen Kirchengemeinde Maria Frieden angehört, auch für die bedürftigen Menschen vor Ort aktiv. Spendenaktionen, Schulmaterialkammer und Essen gemeinsam statt einsam, gehören zum Programm.

Immer noch sind mehr als 80 ehrenamtliche Kräfte in den verschiedenen Gruppen aktiv. Am Samstag ist es das dritte Begegnungsfest von Mehrhooghilft, welches in diesem Jahr in der Begegnungsstätte, Zum Schnellenhof 2a, stattfindet. Die Ehrenamtler haben sich bereits ein reichhaltiges Programm für dieses Fest erarbeitet. Die verschiedenen Aktivitätsgruppen werden sich mit einzelnen Infoständen der Öffentlichkeit darstellen. Es wird eine Powerpointpräsentation vorgeführt. Aber auch Essen und Trinken ist gegeben. Für die Kinder wird eine Hüpfburg aufgestellt. Der Mehrhooger Nachwuchs kann sich aber auch von anderen Aktivitäten vor Ort überraschen lassen.

Mit dem Begegnungsfest möchte Mehrhooghilft nicht nur über die Arbeit informieren, sondern auch um die künftige Mitarbeit weiterer ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer werden

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.