en-reporter - Mit Video
Schwerer Arbeitsunfall in Elfringhausen - Hubschrauber-Einsatz

Transport des Schwerverletzten in den Rettungshubschrauber.
5Bilder

Zu einem Arbeitsunfall kam es am frühen Montagnachmittag bei einem Gewerbebetrieb in Elfringhausen. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte eine männliche Person aus etwa 4 Meter Höhe von einer Leiter. Ein Rettungshubschrauber der Bundespolizei flog den Schwerverletzten in eine Unfallklinik.

Die First-Responder-Rettungskräfte des Löschzuges Elfringhausen waren schnell bei dem Gewerbebetrieb an der Elfringhauser Straße. Eine männliche Person war dort von einer Leiter gestürzt und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen.
Die Besatzung eines Notarzteinsatzfahrzeuges mit Unterstützung der Kräfte eines Rettungswagens aus Schwelm nahmen dann zusammen mit den First-Responder-Kräften der Feuerwehr die Erstversorgung des Verunglückten vor.
Aufgrund des Verletzungsbildes veranlasste die Notärztin, dass ein Rettungshubschrauber für den Transport alarmiert wurde. Eingesetzt wurde dann Christoph 3, ein RTH der Bundespolizei aus Köln, der in Elfringhausen mitten auf einer Kreuzung landete, die vorher von den Einsatzkräften des Löschzuges Elfringhausen der Feuerwehr Hattingen gesperrt und gesichert wurde. Selbst Begrenzungspfähle des Straßenrandes wurden entfernt, damit der Hubschrauber problemlos landen konnte. Außerdem sicherten die Feuerwehrkräfte brandschutzmäßig die Landung und den späteren Start des RTH.
Nach intensiver Erstbehandlung und nachdem der Verletzte transportfähig war, wurde er in ein Unfallkrankenhaus nach Duisburg geflogen.
Die Elfringhauser Straße war im Kreuzungsbereich Am Stuten für die Zeit des Rettungseinsatzes beidseitig gesperrt.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen