Chorkonzert in Hattingen und Sprockhövel
"Beethoven Vocal" wird aufgeführt

Die Proben für das Chorkonzert "Beethoven Vocal" laufen auf Hochtouren, auch wenn das unter den Corona-Bedingungen nicht immer einfach ist.
2Bilder
  • Die Proben für das Chorkonzert "Beethoven Vocal" laufen auf Hochtouren, auch wenn das unter den Corona-Bedingungen nicht immer einfach ist.
  • Foto: Holger Groß
  • hochgeladen von Mirella Turrek

Im Jubiläumsjahr 2020 zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens erklingt am 14. und 15. November "Beethoven Vocal" - Chormusik von und nach Ludwig van Beethoven mit Bearbeitungen von Instrumentalwerken durch Textunterlegung, wie der "Mondscheinsonate", der "Appassionata" oder der 7. Symphonie. Zu erleben sind Catharina Jansen (Sopran) und Dietmar Steegborn (Klavier) mit dem Dreifachquartett aus dem Hattinger Vokalensemble unter der Leitung von Lore Goes.

Das 38. Komponistenportrait musste im April wegen Corona ausfallen. Im November soll es aber endlich auf die Bühne gebracht werden. Es wird kräftig geprobt, auch wenn das unter erschwerten Bedingungen passiert.
Beethoven steht für seine gewaltigen Klänge. Da braucht man schon einen großen Chor, der diese Dynamik auch leisten kann. Lore Goes hat einen Chor mit 50 Sängerinnen und Sängern in ihrer Kantorei, nur kann man mit so vielen weder proben noch auftreten. Ein Dreifachquartett mit einer Sopranistin müssen nun also das umsetzen, wofür Beethoven 100 Sänger im Kopf hatte.
Wenn ein großer Chor pianissimo singt, dann muss der kleine Chor schon mit mezzoforte einsteigen. Es wird erst einmal die Notensicherheit geprobt. Bei der Generalprobe muss man dann die Dynamikangaben auf der Partitur neu anpassen. Alles gar nicht so einfach.

Lore Goes hat die Leitung

Lore Goes hat den Klang des Konzertes im Kopf und muss nun zusehen, wie sie den aktuellen Probenklang passend interpretiert und sich vorstellen, wie es unter den akustischen Gegebenheiten in der Kirche klingen könnte.
Viele Stücke Beethovens sind gar nicht als Chormusik komponiert worden. Beethoven hatte aber zu Lebzeiten schon viele Fans, die seine Kompositionen mit Texten versehen haben, um sie mit einem Chor aufzuführen. Es gab also schon damals "Coverversionen" seiner Werke.

Aufführungen

Aufführungen sind am Samstag, 14. November, um 17 Uhr in der St. Georgs-Kirche Hattingen und am Sonntag, 15. November, um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche Niedersprockhövel, der "Zwiebelturmkirche". Der Eintritt kostet 10 Euro, für Schüler und Studenten 7 Euro. Vorverkaufsstellen: Hattinger Musikinstrumententruhe, Emschestraße 44, Tel. 02324/27814, Der Buchladen Sprockhövel, Hauptstraße 34, Tel. 02324/6866555. Weitere Informationen in der Volkshochschule der Stadt Hattingen, Marktplatz 4, Tel. 02324/2043512, oder bei Lore Goes, Tel. 02324/31493, E-Mail: lore-goes@t-online.de.

Die Proben für das Chorkonzert "Beethoven Vocal" laufen auf Hochtouren, auch wenn das unter den Corona-Bedingungen nicht immer einfach ist.
Autor:

Lokalkompass Hattingen aus Hattingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen