Meinung: Hattingen ist eine schöne Stadt, ABER...

Lametta fehlt
6Bilder

Hattingen hat viele schöne Dinge. Kürzlich hat die Stadt sogar das Pflaster repariert, links neben dem alten Rathaus (in Richtung Emschestraße). Dort gab es hässlice Löcher; offensichtlich gibt es Leute, die im Suff Pflastersteine aus dem Boden reißen. Ob das was mit der dort situierten Kneipe zu tun hat, die nicht den besten Ruf geniesst?

Nun kann man dort wieder laufen, ohne die Gefahr, zu stolpern.

Die Stadt tut was. Lobenswert.

Weniger lobenswert ist die Mickrigkeit des Zauberwaldes am Haldenplatz. Schon der Standort neben dieser Keller Kneipe mit dem vielsagenden Namen ist unglücklich gewählt.

In der Stadtbibliothek geht es weihnachtlich zu, aber die richtige Stimmung kann da nicht aufkommen, wenn man auf Bücher blickt, die in Zeitungspapier eingewickelt vor dem Tresen liegen. Das sei "Upcycling" belehrte mich eine Mitarbeiterin. Aha.  Es ist schlicht hässlich.

Besser sieht dort der Weihnachtsbaum aus, der immerhin auch mit Kugeln geschmückt ist.
Leider fehlt Lametta. Ein Weihnachtsbaum muss silbernes und goldenes Lametta haben.

Aber schon Loriot wusste "Früher war mehr Lametta."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen