en-reporter
Das Jubiläums-Stadtfest ist beendet - Sprockhöveler können feiern und sind gute Nachbarn

19Bilder

Das dreitägige 25. Stadtfest in Sprockhövel war eine bunte Jubiläumsfeier und ist jetzt beendet. Die Veranstalter sind nach den drei Tagen auf der Festmeile der Hauptstraße hoch zufrieden. Das Wetter spielte mit und die Sprockhöveler zeigten, dass sie feiern können und gute Nachbarn sind. Der Regen setzte zum Glück erst kurz nach halb sechs am Sonntagnachmittag ein.

Am letzten Tag des Stadtfestes kamen noch einmal viele einheimische und auswärtige Besucher. Der Tag begann mit einem gut besuchten "Mittendrin Gottesdienst" auf der AHE-Bühne. Während die Kinder auf dem Sparkassen-Vorplatz ihr Zirkusprogramm einstudierten, spielte Hardy´s Jazzband auf der AHE-Bühne.

Im Oktoberfestzelt warteten dann zahlreiche Zuhörer auf die Aufführungen der Stadt- und Feuerwehrkappe unter der Leitung von Michael Ibing. Besonderen Applaus gab es nach der Aufführung des Steigerliedes.

Gegen Mittag war auf der Hauptstraße fast kein Durchkommen mehr. Die S.o.S Mobilband  und die Damen der Sultans of Swing sorgten dafür, dass immer mehr Besucher stehen blieben und den Aufführungen zuhörten.

Das Gastronomieangebot war auch am Sonntag umfangreich und wurde stark nachgefragt. Auch bei den Gartenfreunden Sprockhövel, die auf dem Platz an der Zwiebelturmkirche präsent waren, herrschte reger Betrieb.

Viele Gastronomen sind zufrieden, da das Wetter mitspielte und die Besucherfrequenz hoch war. Gastronom Dirk Eggers sagte im Pressegespräch, dass durch den Wegfall der Plastikmengen erfreulicherweise der Nachhaltigkeit und dem ökologischen Gedanken Rechnung getragen wurden. Auch beim Imbiss Kuhlendahl gab es keine Plastikschalen mehr.

Die Geschäfte hatten ab mittags geöffnet und viele Besucher nutzen die Gelegenheit zum stöbern und shoppen. Teilweise gab es besondere Rabattangebote an diesem Tag.

Viele Eltern standen mit ihren Kindern Schlange vor dem Super Jump, um der Reihe nach gut gesichert auf den Trambolin-Ebenen aus in die Luft zu springen.

Lutz Heuser, Vorstands-Vorsitzender der WIS, zeigte sich hoch zufrieden mit dem 25. Stadtfest und dankt allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses stimmungsvollen und friedlichen Miteinanders beigetragen haben. Auch dankte er den vielen einheimischen und auswärtigen Besuchern dieser bunten Jubiläumsfeier auf der Hauptstraße in Sprockhövel.

Autor:

Hans-Georg Höffken aus Sprockhövel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.