Jetzt werden wieder Vögel gezählt

Auch der Stieglitz oder Distelfink, der Vogel des Jahres 2016, kommt regelmäßig zur Futterstelle hinter dem Herner Haus der Natur. Oben links sitzt ein Grünfink. Foto: Norbert Kilimann
  • Auch der Stieglitz oder Distelfink, der Vogel des Jahres 2016, kommt regelmäßig zur Futterstelle hinter dem Herner Haus der Natur. Oben links sitzt ein Grünfink. Foto: Norbert Kilimann
  • hochgeladen von Rainer Rüsing

Um sich ein Bild zu verschaffen, welche Vögel sich in Gärten, auf den Balkonen oder im Park zeigen, bittet der Naturschutzbund (NABU) vom 6. bis 8. Januar um Mithilfe und ruft in ganz Deutschland wieder zu einer „Stunde der Wintervögel“ auf. Ein besonderes Angebot des Herner NABU gibt es sonntags im Haus der Natur.

Norbert Kilimann, Vorsitzender des Herner NABU, erklärt, wie es funktioniert: „Eine Stunde lang, nicht länger und nicht kürzer, wird an einer bestimmten Stelle, gleich ob im Park, Garten oder auf dem Balkon von jeder Art die höchste Anzahl notiert, die gleichzeitig beobachtet werden konnte.“
Die Beobachtungen können im Internet unter nabu.de/stunde-der-wintervoegel gemeldet werden. Die Daten können auch per Telefon direkt entgegen genommen werden (kostenlose Rufnummer am 8. und 9. Januar von 10 bis 18 Uhr: 0800-1157115). Meldeschluss ist der 16. Januar. Auf der angegebenen Internet-Seite lässt sich eine Handreichung herunterladen, auf der die am häufigsten vorkommenden Vögel abgebildet sind. Auch bei selteneren Exemplaren hilft die Seite weiter.

Gemeinsam zählen im Haus der Natur

Wer gemeinsam mit anderen Interessierten und unter fachkundiger Leitung Vögel zählen möchte, kann dies am Sonntag, 8. Januar, von 9 bis 11.30 Uhr im Haus der Natur an der Vinckestraße 91. "Von drei Etagen aus haben wir optimale Beobachtungsbedingungen auf den großen Futterplatz des NABU Herne", lädt Norbert Kilimann ein und verschweigt nicht, dass für Getränke und Kekse gesorgt sei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; der Eintritt ist frei.

Autor:

Rainer Rüsing aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen