Massencrash auf der A 57

Die A 57 soll nach dem Massencrash am Dienstagmorgen für mehrere Wochen gesperrt werden. Unbekannte haben in der Nacht Platstikröhren unter einer Autobahnbrücke in Brand gesetzt und somit einen dichten Qualm verursacht, auf Grund dessen mehr als 20 Fahrzeuge ineinander krachten. Ein Mensch kam ums Leben, 13 weitere wurden verletzt, zwei davon schwer. Durch das Feuer wurde die darüberliegende Brücke so schwer beschädigt, dass nach Einschätzung eines Statikers der Brückenteil in Fahrtrichtung Köln abgetragen und neu gebaut werden muss. Als Übergangslösung soll eine Behelfsbrücke her. Die A 57 gehört zu den Hauptrouten zwischen Köln und Düsseldorf

Autor:

Melanie Spiewak aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen