Auffahrunfall und Unfallflucht
Polizei zieht Führerschein einer 81-jährigen BMW-Fahrerin ein

Die Polizei stellte Unfallsupren am BMW fest.

Nach einer Verkehrsunfallflucht und einem Auffahrunfall zog die Polizei am Mittwoch, 12. Juni, den Führerschein einer 81-jährigen Autofahrerin aus Hilden ein.

Gegen 14 Uhr wollte die Seniorin mit ihrem BMW von der Hofstraße nach links in die Klotzstraße abbiegen. Dabei übersah sie den Mercedes einer 61-jährigen Erkratherin, die an der Ampel wartete und prallte gegen das Heck. Durch den Zusammenstoß erlitt die 61-Jährige leichte Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte die Frau ins Krankenhaus, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen durfte. Der BMW wurde durch die Kollision so massiv beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Nach ersten Schätzungen beläuft sich die Höhe des Gesamtschadens an den beiden Fahrzeugen auf etwa 10.000 Euro.
Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten im Heckbereich des BMW frische Unfallspuren und leiteten daraufhin weitere Ermittlungen ein. In Nähe der Wohnanschrift der 81-Jährigen Seniorin stellten die Beamten Beschädigungen an der Mauer einer Grundstückseinfahrt fest, die mit den Beschädigungen des BMW übereinstimmten. Eine Schadensregulierung hatte die Frau nicht veranlasst. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein der 81-Jährigen eingezogen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen