Rund 2000 Euro Schaden in Hilden
Volltrunkener Radfahrer fährt Auto an

Mit 2,32 Promille Alkohol im Blut verursachte ein Hildener Radler einen Unfall.

Am späten Dienstagabend, 7. Mai, ist gegen 23.20 Uhr ein 25-jähriger Mann aus Hilden mit seinem Fahrrad gegen einen am Fahrbahnrand der Benrather Straße stehenden Peugeot Origin gefahren.

Glücklicherweise verblieb der Radfahrer unverletzt. An dem Auto entstand ein Sachschaden am linken Außenspiegel, am Kotflügel sowie am vorderen Stoßfänger. Die Schadenssumme beträgt insgesamt rund2.000 Euro.

Radler betrunken

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer augenscheinlich erheblich betrunken war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,16 mg/l,  (2,32 Promille). Daraufhin wurde der 25-Jährige als Beschuldigter in einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss belehrt und anschließend zwecks Entnahme einer Blutprobe mit zur Polizeiwache genommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen