CDU-Landtagskandidat Norbert Neß - Volksnaher Wahlkampf in Hünxe

CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Wilhelm Windszus gratuliert Norbert Neß zur Landtagskandidatur
11Bilder
  • CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Wilhelm Windszus gratuliert Norbert Neß zur Landtagskandidatur
  • hochgeladen von Adelheid Windszus

Norbert Neß wurde Ende März 2012 von den CDU-Delegierten zum Landtagskandidaten gewählt. Er ist aufgestellt für den Wahlbezirk Wesel 58 (Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck, Voerde und Wesel). Da Norbert Neß in diesem Bezirk ein neuer Kandidat ist, war sein Hauptanliegen natürlich, sich erst mal überall bekannt zu machen. Aber die Sachpolitik sollte auch nicht zu kurz kommen.

Mit Karl-Josef Laumann, Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion NRW, war der richtige Mann gefunden für den Wahlkampfauftakt in Wesel. Zuvor bei der Ostereieraktion der CDU-Ortsverbände hat Norbert Neß sich schon mal vorgestellt und auch selbst mitgearbeitet.

Sportlich ging es danach weiter. Mit einigen Sportskameraden lief Norbert Neß durch die Ortsteile Hünxe, Krudenburg und Drevenack. Dabei wurden die Zwischenstopps genutzt, um auch Sachinformationen zu erhalten und Nachfragen zu stellen, damit Norbert Neß weiß, was die Bürger der Gemeinde Hünxe besonders bewegt. Am 1. Mai beim Maibaumaufstellen des Schützenvereins Hünxe war Norbert Neß mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen auch da.

Anfang Mai unterstützte sein Freund Philipp Mißfelder seinen Wahlkampf und kam nach Drevenack zum Thema „Verantwortung für alle Generationen“.

Norbert Neß möchte ein bürgernaher Abgeordneter sein.
Dafür benötigt Norbert Neß von Ihnen am 13. Mai 2012 beide Stimmen.
Bitte gehen Sie wählen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen