Feuerwehr Iserlohn: Kind stürzt aus Fenster

Nach einem Fenstersturz eines Vierjährigen kam der Rettungshubschrauber zum Einsatz. Fotos: Feuerwehr Iserlohn
2Bilder
  • Nach einem Fenstersturz eines Vierjährigen kam der Rettungshubschrauber zum Einsatz. Fotos: Feuerwehr Iserlohn
  • hochgeladen von Christoph Schulte

Am gestrigen Dienstagabend, 25. Juni, musste gleich zwei Mal ein Rettungshubschrauber aus Lünen zur Unterstützung des Iserlohner Rettungsdienstes gerufen werden.

Vierjähriges Kind stürzt drei Meter in Kellerabgang

Zunächst stürzte ein vier Jahre altes Kind in der Straße Adlerweg im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses aus dem Fenster. Die Sturzhöhe war dennoch beträchtlich, da sich direkt unter dem Fenster ein Kellertreppenabgang befand und somit das Kind ca. drei Meter in die Tiefe fiel. Bedauerlicherweise zog sich die Mutter, welche eilig zum Kind gelangen wollte, so eine schwere Verletzung zu, dass auch diese vom Rettungsdienst versorgt und im Anschluss einem Krankenhaus zugeführt werden musste. Das hinab gestürzte Kind wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Dortmunder Krankenhaus bodengebunden transportiert. Auf Grund von ausgeschöpften Rettungsdienstmitteln, kam zusätzlich zum Notarzt und Rettungswagen aus Iserlohn, noch ein Notarzt aus Hemer und ein Rettungswagen aus Altena zum Einsatz.

Weiterer Rettungshubschrauber-Einsatz für internistischen Notfall

Ein internistischer Notfall in Sümmern erforderte kurz darauf erneut den Einsatz eines Rettungshubschraubers. Dieser Patient wurde nach der notärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus des Kreises aus Unna geflogen.

Nach einem Fenstersturz eines Vierjährigen kam der Rettungshubschrauber zum Einsatz. Fotos: Feuerwehr Iserlohn
Autor:

Christoph Schulte aus Hemer

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.